Frühlings-Update Haus und Garten



Moin Ihr Lieben,

ich habe mich lange nicht gemeldet - das neue Jahr begann ungefähr so stressig, wie das alte aufgehört hat. Es ist einiges passiert, das mich sehr runtergezogen hat. So langsam krabbele ich aber aus dem Tal heraus und habe wieder ein bisschen Schwung, um nicht nur irgendwie im Alltag zu funktionieren, sondern auch für etwas mehr Kreativität.




Wir hatten einige warme Tage im Februar, so dass ich schon früh im Jahr 3/4 des Gartens fertig hatte. Danach bremsten mich allerdings Kälte und Regen aus. Damit bin ich vermutlich nicht alleine. Im Großen und Ganzen ist draußen aber alles einigermaßen in Schuss. Ein zweites Hochbeet steht, im Garten blüht alles und im Gewächshaus wachsen kleine Pflänzchen vor sich hin. 

Das ist erstmal mehr als genug. Perfektion ist eh nicht erreichbar und auch nicht notwendig, finde ich.


Elfenblumen

Das eine oder andere muss noch erledigt werden - ich muss den Gartenschuppen umräumen, um Platz für Feuerholz zu schaffen, das Geländer der Dachterrasse muss gestrichen werden (jaaaa, sie hat jetzt ein Geländer :-) ) und ich muss den Hinterhof von Gerümpel befreien.




Währenddessen tobt im Garten ein Tulpeninferno. Ich setze ja jeden Herbst ein paar neue Tulpenzwiebeln und habe jetzt endlich das Gefühl, dass es mal einigermaßen genug sind.

Aktuell blühen bereits die Akeleien und einige der Pfingstrosen haben schon dicke Knospen. Dieses Jahr ist alles recht früh dran. Der Flieder hat auch schon erste Blüten.


Küchenschellen


Im Haus habe ich im Februar eine große Minimalisierungsaktion angefangen und das meiste auch geschafft. Fertig ist man mit sowas ja nie, aber ich habe wieder deutlich mehr Übersicht in den Wirtschaftsräumen. Die Schränke sind alle neu organisiert und es ist viel rausgeflogen. 

Damit werde ich jetzt nach und nach weitermachen, bis es wirklich ok ist.




Im Esszimmer ist ein kleiner Schrank eingezogen, weil ich Platz brauchte für u.a. das alte Kaffeegeschirr meiner Mutter. Gleichzeitig habe ich angefangen, nebenan im Bücherzimmer ganz viel auszusortieren. 

Mir schweben schon seit dem Einzug ins Haus weiße Bücherregale vor und ich hab jetzt welche gefunden, die ich richtig schön finde. Man kann Glastüren dranbauen - das werde ich vermutlich machen. Aber erst, wenn ich mit aussortieren durch bin, weil ich erst dann weiß, wieviel Regalfläche ich überhaupt brauchen werde. 




Die alten Ivars kann ich auch noch gut gebrauchen. Sowohl für Vorräte als auch für einige Dinge in der Garage. Sie sind schmal genug, dass sie dort gut hinpassen.





 Hier das neue Geländer der Dachterrasse. Außerdem habe ich Blumenkübel aus Lärche aufgestellt und bepflanzt.



...und ich hab mir endlich einen Hängesessel gekauft. In den letzten drei Jahren hab ich jedes Jahr im Baumarkt probegesessen, aber letztlich ist das Holzdeck ja erst im letzten Herbst fertig geworden und ihn vorher zu kaufen hätte sich einfach nicht gelohnt. So ist er jetzt die Belohnung dafür, dass die Terrasse fertig ist.







Last but not least sind auch im Schlafzimmer die Blumenkissen eingezogen. Es ist schließlich Frühling, auch wenn das Wetter hier im Norden das noch nicht so richtig bemerkt zu haben scheint.





...daher muss auch der Ofen immernoch arbeiten.


Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende ! Hoffentlich ist überhaupt noch jemand da, der hier mitliest... wenn ja, freue ich mich riesig. Ich denke, ich werde in Zukunft wieder regelmäßig schreiben können.

Übrigens kann ich Eure Kommentare im letzten Beitrag zum Gewächshaus nicht kommentieren. Warum das nicht funktioniert habe ich noch nicht herausbekommen. Nur falls Ihr Euch wundert. Ich freue mich immer sehr über Kommentare und möchte gern jeden beantworten. Aktuell macht mir die Technik einen Strich durch die Rechnung. Mal sehen, ob das dann hier funktioniert...


Eure
Birgit

❀❀❀





Kommentare

  1. Schön zu hören, dass es wieder aus dem Tal rausgeht. Viel Kraft dabei. Du hast einen wunderschönen Garten und ein wunderschönes Haus. Danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich hoffe, es klappt jetzt auch wieder mit dem kommentieren, hab alles mögliche umgestellt, weil meine Antworten immer im Nirwana verschwanden.


      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Ok, jetzt klappt es sogar mit dem richtigen Namen, aber nur am Handy. Mit dem Computer kann ich gar nicht kommentieren. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ?

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Dein Tulpeninferno sieht phantastisch aus. Weiter unten im Text bin ich im Gedanken aber noch bei den eingesetzten Blumen hängen geblieben und habe mich gewundert, wo die Blumenkisten in deinem Schlafzimmer sind :)

    Danke für die schönen Frühlingseindrücke!

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das liest sich aber nach einer Menge Aktivität! So schöne Bilder. Und der Hängesessel ist der Knaller! ��

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass Du wieder da bist! Ich hoffe, dass Du das Tal bald hinter Dir lassen kannst! Ist ja nicht immer so einfach!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny, ich hatte dich schon sehr vermisst! Besonders die Einblicke in deinen Garten haben mich schon oft inspiriert.
    Liebe Grüße, Gundula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny,
    ich habe mich sooooo gefreut, als ich sah, dass Du wieder mit von der Partie bist!!!
    Weiterhin viel Kraft und Erfolg beim Rauskrabbeln!!!
    Was Deinen Garten angeht - das ist wahrlich Frühling pur! Ich mag Tulpen sehr, und dann in all der Pracht, wie man sie bei Dir bewundern kann!!! Einfach nur wunderschön!!!
    Jetzt müssen wir nur noch ganz fest die Daumen drücken, dass die Meldungen der Wetterdienste nicht ganz so arg zutreffen mögen!!! Frost und Schnee im Mai, wo sich so Vieles schon so wunderbar entwickelt hat...Hoffentlich bekommen unsere Pflanzenlieblinge nicht allzuviel auf die Ohren!!!
    Ich wünsche Dir trotz winterlichen Verhältnissen einen entspannten und geruhsamen Sonntag!
    ...und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das ist aber schön bei dir. So richtig heimelig. Und dein Garten erst. Bei uns geht es auch so langsam los. Nur habe ich nicht so viele Blumen wie du. Aber der erste eigene Rhabarber schmeckt schon und im Hochbeet ist auch schon was drin. Tomatenpflanzen wurden gestern auf der Pflanzenbörse gekauft. Also von mir aus kann es Sommer werden.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  9. WOW das ist ja eine gigantische Tulpenpracht, und auch sonst blüht es zauberhaft bei Dir.

    Sehr schön schaut es bei Dir im Garten und auch im Haus aus.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie schön von Dir wieder zu lesen. Gerade bei Martina im Blog Deinen Beitrag gelesen.
    Ich hatte mich im Februar auch in der Martina Runde abmelden müssen da ich familiär und gesundheitlich in Anspruch genommen wurde. Deshalb freut es mich besonders dass Du wieder aktiv bist. Super toll Deine Aufnahmen, es macht richtig spass sie zu betrachten.
    Alles Gute und Gesundheit wünscht Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    Wie schön, wieder hier von Dir zu hören und wie schön, dass es Dir besser geht. Wenn es wieder wärmer wird, geht sicherlich alles nochmal leichter. Bei uns war es ähnlich. Ich habe im Februar und März schon so viel geschafft und jetzt ist es oft noch so kalt, dass man gar nicht raus mag.
    Dein Tulpeninferno gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birgit,
    heute dachte ich mal an Dich und oh, ich habe Deinen Beitrag verpasst, Du bist ja wieder da. *g*
    Deine Hängesessel ist prima, ich habe vorhin auch einen im Baumarkt bewundert. Du wirst bestimmt viele Pausen darin verbringen.
    Lass es Dir gutgehen.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.