Endlich ein Gewächshaus !



Moin Ihr Lieben,

bevor der Blog nach langer Pause ins neue Jahr startet möchte ich Euch gerne noch das letzte Projekt aus 2018 zeigen.


Nachdem ein Sturm meine kleinen Tomatenhäuser zerstört hat (und die beiden eh zu klein waren) habe ich mir ja schon länger ein Anlehngewächshaus im Hinterhof gewünscht. Schneller als gedacht wurde der Traum noch im Winter unter teilweise widrigen Bedingungen zur Realität.




Nach dem Vorbild englischer Gewächshäuser entstand zunächst das Gerüst aus Holz und wurde angestrichen.




 Die Fensterscheiben haben einige Jahre draußen herumgestanden und sind nicht so leicht sauber zu bekommen. Wenn jemand einen guten Trick weiß - ich würde mich freuen 🤗.





Der Eingang bekam eine Schiebetür. Aktuell fehlen noch die Regentonnen - eine für den Carport, eine fürs Gewächshaus. Damit sollte die Wasserversorgung für einige Zeit gesichert sein, sofern der Sommer nicht so trocken und heiss wird wie der letzte.




Draußen tobt noch das Chaos aus alten Töpfen und zugewachsenen Fugen. Wird noch etwas Arbeit, aber ich sehe langsam Land - zumindest was den Hof betrifft. Dieses Jahr sollte es machbar sein, den  so herzurichten, dass man da auch mal sitzen mag.

Das Hochbeet, in dem letzten Sommer der Kürbis so schön gewachsen ist, zieht an einen anderen Platz im Hof und soll noch Gesellschaft bekommen. Damit ist die schneckenfreie Beetfläche dann schon recht groß und zusammen mit Gewächshaus und normalem Gemüsebeet steht einer reichhaltigen Ernte nichts mehr im Weg.

....höchstens das Wetter ☔️




Hier ist inzwischen der Frühling eingezogen. Mehr oder weniger... zumindest blühen Krokusse, Schneeglöckchen, Winterlinge und Zwergiris etwa vier Wochen früher als sonst. Ich bin gespannt, was das Gartenjahr diesmal so bereit hält. 

Ein schönes Wochenende und einen schönen Frühling
wünscht

Birgit



Kommentare

  1. Wow, wie toll. So ein schönes Gewächshaus hätten wir auch gern...

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja richtig edel aus .
    Bin gespannt über Nutzungsberichte .
    Ja toll , dieser Vorfrühling . Zu zeitig, ja vielleicht ,
    aber einfach schön .
    Hab ein wundervolles WE
    Lieben Gruß JANI

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe,
    das Gewächshaus schaut super aus und ich bin gespannt was alles darin wachsen und blühen wird. Für die Fenster habe ich Dir leider auch keinen guten Tipp.
    LG zu Dir und hab' ein feines Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll! Wird bestimmt gut genutzt!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. hallo sunny,
    für das Glas reinigen:
    zunächst mit hochprozentiger wasser-essig-lösung und (KFZ)Fliegenschwamm putzen
    wenn das keine wirkung zeigt,
    mit der chemiekeule ZEMENTSCHLEIERENTFERNER nacharbeiten. sollte das glas schon sehr alt sein, ist es möglich dass es durch sauren regen eine oberflächenveränderung aufzeigt und da hilft leider nichts.

    viel erfolg.
    viele grüße von der schlei nach kiel.
    carola

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist ja toll, liebe Birgit!
    So ein Gewächshaus würde unserem Garten bestimmt auch gut stehen bzw. unsere Ernte besser machen - aber ich fürchte, davon werde ich noch eine Welte träumen. Für heuer stehen andere Gartenprojekte an...
    Alles Liebe und eine gute neue Woche!
    Herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/03/winterschluss-und-fruhlingserwachen.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.