12tel Blick- das Klecksbeet im Februar

Moin Ihr Lieben,

plötzlich und unerwartet ist der Februar vorbei. Wer kann denn auch damit rechnen, dass der nur 28 Tage hat...  wenn ich jetzt nicht frei hätte, hätte ich den 12tel Blick heute verpasst. Aber zum Glück bin ich zuhause und so war ich gerade mit der Kamera im Garten und habe das Klecksbeet eingefangen. 

Gerade noch rechtzeitig war es gestern mal etwas wärmer, 9 Grad, und der angesagte nachmittägliche Regen kam erst abends, so dass ich am Nachmittag erstmalig etwas im Garten arbeiten konnte. Ich habe mal mit den Inselbeeten angefangen, damit man die ersten kleinen Veränderungen auch sieht. Dafür sind die Rabatten noch winterlich-chaotisch. Wenn das Wetter mitmacht komme ich da diese Woche noch weiter.

Mehr 12tel Blicke findet Ihr bei Tabea 








In der Übersicht kann man ja noch nicht so viel erkennen, daher hab ich noch ein paar Details eingefangen.

Eine kleine Sensation ist ja wohl die hier, die ich gestern völlig überraschend entdeckte. Ich hab relativ viele davon, aber diese hier ist von der ganz schnellen Sorte ☺. Die anderen zeigen bisher nur grüne Spitzen.




Schneeglöckchen und ganz viele Austriebe von Krokussen und Tulpen.









Staudenmohn



Vergissmeinnicht - ich freue mich schon auf die blauen Wolken später im Frühling.




Und weil ich nun mal gerade im Garten war habe ich noch ein paar weitere Schnappschüsse mitgebracht.



Gefüllte Schneeglöckchen




Krokusse - bestimmt gibt es bald die erste Blüte




Winterlinge






Hier hat jemand eine Knospe von den Narzissen abgebissen 👀



Die kleinen Anemonen (A. blanda) entfalten sich auch schon langsam aus der Erde. Die sind nur noch so klein und blass, dass ich sie kaum mit der Kamera einfangen kann. Wird sich aber bestimmt bald ändern.


Habt einen schönen Tag !

Liebe Grüße
Birgit

Kommentare

  1. Liebe Birgit, ich wollte diese Woche auch noch einiges im Garten erledigen, aber nun scheint mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Es sieht gehörig nach Regen aus. Immerhin habe ich gestern einen Teil der Beete vom Winterkleid befreit und den Frühlingsblühern eine Bühne für ihren baldigen Auftritt geschaffen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ja, das Wetter hat was von April, nur kälter :-). Ich war vorhin wieder draußen, auf einmal fing es an zu stürmen und zu hageln, ich konnte mich gerade noch in Sicherheit bringen. Hätte ja Lust, weiterzumachen, es ist nur echt ungemütlich.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    ich zelebriere das Erwachen der Natur. Es macht so viel Freude die noch kleinen Pflänzchen zu entdecken und sie dann wachsend anzuschauen.
    Eine schöne Zeit im Garten und viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Loretta,
      aber wirklich, und jeden Tag passiert irgendwo was neues. Unter dem vielen Moos in meinen Beeten versteckt sich auch noch so einiges :-). Dir auch viel wunderbare Zeit im Garten !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Mit dem Licht und der Wärme sind auch gleich die Frühlingsboten erschienen. Schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ja, jetzt geht es Schlag auf Schlag, sie lassen sich durchs Wetter kaum noch ausbremsen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Liebe Birgit,
    ja, der Frühling ist im Vormarsch. Bei dir gucken aber schon viele aus der Erde. Bei mir trauen sich nur die Schneeglöckchen. Am Wochenende soll es um einiges wärmer werden, vielleicht sehe ich dann auch mehr.
    Viel Freude bei der Gartenarbeit.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Alles Liebe Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      das geht bestimmt ganz schnell, sobald es etwas wärmer wird. Diese kleinen Zwiebelpflanzen sind eine ganz beeindruckende Spezies, finde ich. Wie aus dem nichts zaubern sie ein Blütenmeer und lassen sich durch ungemütliches Wetter überhaupt nicht beirren :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Na das sieht doch alles sehr vielversprechend aus. Jetzt liebe Blümchen schnell wachsen und vorantreiben, damit der böse Knospenbeisser bei euch nicht auch noch den Gipfel der Genüsse abknabbert! Da sieht man doch, dass im Blumenbeet Ordnung gemacht wurde ... immer schön Beet für Beet, so mache ich das auch immer! Vielen Dank fürs Zeigen! LG von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      ja genau, wenn ich mir alles auf einmal vornehme kommt es mir nahezu unmöglich vor, alles zu schaffen. Also nehme ich mir ein Beet vor und dann das nächste und schon bin ich schneller als gedacht :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Wahnsinn, was da schon los ist in deinem Garten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es wird. Erst denkt man, es tut sich nichts, aber auf einmal spitzen überall grüne Spitzen aus der Erde. Immer wieder ein Wunder :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  7. Gut, das ich Deinen Post sehe, ich hätte das doch glatt verschwitzt heute. Der Februar ist immer so schnell vorbei. Mal gucken, fix noch ein Foto nach der Arbeit machen. Die Iris reticulata ist aber früh dabei. Gestern war es so schön mild trotz des heftigen Windes. Heute fast aprilmäßig mit Hagel, Regen und noch stärkerem Wind. Da lockt es mich noch nicht wirklich nach draußen.
    Genieß Deine Freiwoche :-)
    LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier auch ! Ich war schon zweimal draußen und hab weitergemacht mit den Beeten. Jedesmal musste ich fluchtartig wieder rein wegen eines Hagelsturms. Ist ja immer schnell wieder vorbei - aber immer dieses an- und ausgeplünne :-). Viel kriege ich heute nicht fertig, aber immerhin gehts ein bisschen weiter.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  8. What fantastic signs of spring! It's exciting to see them in your part of the world. The winterlings are quite interesting, I've never seen them before. Thanks for sharing them.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Sunny,
    es geht jetzt endlich los. Der Frühling steht in den Startlöchern. Ich kann es kaum erwarten. Hier sind einige vorwitzige Krokusse unterwegs, die direkt an der Treppe zum Haus in einer Spalte wachsen. Die sind deutlich früher dran als ihre frei wachsenden Kollegen und schon fast verblüht.
    Ich habe dieses Jahr Winterlinge neu im Garten. Ein Traum diese kleinen gelben Blüten.

    Hab eine schöne Zeit.
    Viele liebe Grüße von Claudia B.

    AntwortenLöschen
  10. Ein paar wärmere Tage und ein wenig Regen und schon explodieren alle Beete! Dein Klecksbeet gefällt mir sehr gut! Ich bin schon gespannt, wie es sich entwickeln wird!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    das sieht ja schon ganz schön frühlingshaft aus. Ich bin gespannt wie sich das Beet im Laufe des Jahres entwickelt.
    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    wie toll! Also einmal das Proejtk an sich. Da wird es einem schon wärmer, wenn man nur das Januar Bild sieht. Und dann natürlich diese Blütenbracht.
    Ich habe hier bei mir noch keine gesehen. *seuftz* Nachdem ich nun auf allen möglichen Blogs den Frühling gesehen habe, vermute ich, dass es bei mir zu wenig Gärten gibt, wo ich die Pracht bewundern könnte. Aber bei meinen Ausflügen in den Wald sehe ich schon Unterschiede. Bzw höre sie eher. :)
    Liebe Grüße und einen schönen März!(Auf das Bild in einem Monat freu ich mich schon sehr!)
    Lilly

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit
    schon ganz schön was los bei Dir, schon richtig bunt.
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.