Der Garten im September

Hallo Ihr Lieben,

schon neigt sich der September dem Ende zu und es ist Herbst. So langsam muss ich den Tatsachen wohl ins Auge sehen. Ich bin so froh, dass der Sommer nochmal vorbeigeschaut hat und hatte sogar das Glück, gerade in der Zeit frei zu haben. Irgendwie hatte ich so einen Nachholbedarf.

Die Rosen anscheinend auch, denn sie haben nochmal richtig losgelegt.









G. rozanne blühte ja sowieso durch bis zum Frost. Echt beeindruckend.




Die ersten Astern sind aufgeblüht. ! Ich oute mich mal als großer Astern-Fan. Ich liebe die in allen Farben und Formen. Mein großer Wunsch ist eine A. divaricatus.





Die Samenstände im Vordergrund gehören einem Haferwurz. Ich denke mal, da darf ich wieder auf ein paar Sämlinge hoffen im nächsten Jahr.










Die Staudenwicken habe ich erst im Frühjahr gepflanzt. Sie umranken jetzt den Winterjasmin.





Die rotlaubige Fetthenne leuchtet mit der Sonne um die Wette.



Vereinzelt gibt es Nachblüten am Sommerflieder :-).





Helianthus microzephalus ist ein richtiger Dauerblüher und Bienenmagnet. Ich freu mich jeden Tag über die kleinen leuchtenden Sonnen.







Die Gaura ist neu und im Sommer erstmal fast eingegangen, weil ich mal vergessen hatte, sie zu wässern. Aber anscheinend hat sie sich erholt.




Meine zweite Dahlie blüht immernoch nicht, aber die Knospen werden dicker.


Iberis umbellata, die einjährige Schleifenblume, die sich problemlos versamt. Unermüdlich kommen neue Pflanzen und es gibt auch immer wieder neue Blüten, schon seit Wochen. 




Diese Jahr klappts auch mit der Susanne - ich habe aber eine Pflanze gekauft, nachdem meine ausgesäten letztes Jahr so spärlich waren. Sie hat auch lange gebraucht, rankt jetzt aber schön und blüht auch schon lange.




Noch mehr Astern :-)














...und die Bartblume, die nicht nur den Winter überlebt hat sondern dieses Jahr prächtiger blüht denn je.




Krötenlilie




Hier haben sich doch tatsächlich ein paar Verbenen ausgesamt :-) ! Ich hoffe auf mehr im nächsten Jahr.





Klecksbeet












Rose "Pretty snow"














Alles in allem ein schöner, sonniger und bunter September :-).

Nun bin gespannt, was der Oktober so bringt. 


Liebe Grüße
Birgit


***

Kommentare

  1. Guten Morgen Birgit
    schön wie es im September bei dir noch blüht. Deine Astern Auswahl ist ja toll. Ich möchte mir auch gerne noch ein paar dieser Herbstblüher in den Garten holen. Leider bekommen die Glattblatt-Astern bei mir gerne Mehltau so werde ich mich auf die Raublatt-Astern fokusieren.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eveline,
      oh ja, Astern kann man gar nicht genug haben :-) - auch wenn sie diese Ausbreitungsneigung haben, aber ich finde die so schön, da dürfen die das. Es gibt ja auch noch spezielle Astern, die man oft so nicht findet, sondern bestellen muss -aber wenn man da erstmal einsteigt.. hüstel... ;-)

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Wunderschönen guten Morgen!
    Ach, ist dein Garten toll. Ich glaube, du hast mich mit deinem Asternfieber angesteckt. Eine habe ich schon, niedrige in lila, von Nachbarin geschenkt. Sie ist kurz vom Aufblühen. Ich bin schon gespannt. Und wenn ich deine Bilder anschaue, wird mir klar, dass es bei einer Aster nicht bleibt... ;)
    Mit Gaura (in blassrosa) ist mir das gleiche passiert. Ich wollte sie schon lange haben. Dann hatte ich sie endlich und während der Umzugszeit total vernachlässigt. Das hat sie mit aber verziehen und blüht momentan schön.
    Ja, September ist nun schon fast vorbei. Auf schönen Oktober!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      fein ! Diese niedrigeren lilafarbenen hab ich auch, die machen tolle Blütenwolken. Ja genau, die Gaura wollte ich auch schon länger und auf einmal fand ich sie sogar im Laden - und dann vergesse ich das gießen... gut, dass sie es nicht übel genommen hat.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Wunderschön, liebe Birgit, Dein Gärtchen freut sich :))! Ganz besonders mag ich ja die Wicken um den Winterjasmin, hach, ganz mein Ding :))
    Noch schöne Stunden in Wärme und Sonne, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Méa,
      Wicken finde ich auch ganz toll und ich bin froh, dass ich endlich auch mal Staudenwicken habe. Normalerweise säe ich auch die einjährigen Duftwicken aus, das habe ich dieses Jahr aber vergessen. Muss ich im nächsten Jahr unbedingt nachholen.
      Danke, das wünsche ich Dir auch !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Klecksbeet 👍 Das trifft doch voll zu, ein Beet voller bunter Blütenkleckse!
    Eine Bartblume habe ich erst vor zwei Wochen gepflanzt und hoffe dass sie den Winter gut übersteht.
    Schneidest du deine jeweils stark zurück?
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen,
      hihi, stimmt ! Dabei heisst es eigentlich so, weil es inzwischen die Form eines Kleckses hat. Ursprünglich war es mal rund, aber die äußere Beetform ist durchaus noch im Wandel.

      Oh toll, so eine Bartblume lohnt sich auf jeden Fall ! Ich lasse meine über Winter so und schneide sie dann im Frühjahr runter. Winterschutz bekommt sie sicherheitshalber auch. Letzten Winter habe ich mir etwas Sorgen gemacht, weil es im Januar Kahlfrost bis -10° gab und dann noch Schnee und Ende April nochmal Schnee. Aber es hat ihr offenbar nichts ausgemacht, sie ist in diesem Jahr riesig ! Ich drücke die Daumen, dass Deine den Winter ebenfalls gut übersteht.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Liebe Birgit,
    Deine Gartenbilder sind wunderschön, was für eine Blütenpracht!
    Herzliche Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      vielen lieben Dank :-) !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Hallo liebe Birgit,
    dein Garten ist ja so wunderschön, du lebst wahrlich in einem Blumenparadies! :-) Besonders die 'Pretty snow' trägt ihren Namen voll zu Recht! :-)
    Hattest du schon immer einen grünen Daumen?
    Ich hoffe, wir bekommen einen goldenen Oktober mit milden Temperaturen, so hast du noch viel länger was von deinem Blumenmeer! :-)
    Liebe Grüße und schönen Tag noch!
    Cecilia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cecilia,
      ja wirklich, ich finde sogar die ganze "Pretty"-Familie toll. Ganz besonders schön ist auch ihre Schwester, die "Sweet pretty". Die ist ähnlich, auch einfach blühend, aber in rosa. Ein Traum. Letzten Herbst hab ich die gleich zweimal wurzelnackt gepflanzt und durfte im Sommer die schönen Blüten bestaunen. Zur Zeit macht sie Pause.

      Ich bin mit einem Garten aufgewachsen, irgendwie war das immer normal für mich, dass man Blumen und Gemüse selber anbaut. Nun hab ich viele Jahre in der Stadt gewohnt und hatte maximal einen Balkon, aber auch da hatte ich immer Blumen und Tomaten. Das Haus und den Garten habe ich erst etwas über zweieinhalb Jahre. Vieles klappt, aber einiges auch nicht. Im Gemüsegarten kämpfe ich noch mit den Bedingungen (Wetter und Schnecken), da gibt es noch einiges zu optimieren. Also insofern weiß ich gar nicht, ob ich überhaupt einen grünen Daumen habe.

      Oh ja, ich hoffe, auch, dass es einen milden, goldenen Oktober gibt, das wäre wirklich herrlich !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  7. Traumhaft, was bei dir noch alles am Blühen ist, liebe Birgit! Bei mir ist längst nicht mehr so viel los im Garten…

    Und du hast violette Schleifenblumen – die habe ich noch nie gesehen! Ich habe weiße, die bei mir aber vor allem im Frühsommer blühen und die ich sehr mag – aber solche wie deine wären eine tolle Ergänzung! Muss mich mal umschauen, ob ich hier solche finde!

    Herzliche Rostrosengrüße, Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rezept-bio-schweinefilet-mit-maroni.html

    PS. Ja, das braune Des*gualkleid ist toll, ich trage es in der nicht so heißen Zeit auch sehr gerne. Bei einer Party sah ich es mal in rot, sieht auch sehr hübsch aus. Ich habe übrigens noch einen ähnlichen Rock in grün… :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,

      es gibt verschiedene Sorten Schleifenblumen, wie ich inzwischen herausgefunden habe. Die weiße, relativ früh blühende ist Iberis sempervirens, eine winterharte Staude. Meine lilafarbene ist Iberis umbellata, die ist einjährig, versamt sich aber in üppiger Weise.

      Ich hab welche von meiner Mutter bekommen und sie wiederum von ihrer Schwiegermutter. Als Kind kannte ich sie nur als "die lila Blume von Oma". Google half mir dann letztes Jahr weiter, als Omas Blumen auch in meinen Garten einzogen. Das sind quasi alles Nachfahren der Blumen meiner Oma, die sich seit locker 40 Jahren immer wieder aussamen.

      Pflanzen hab ich sonst noch nie im Laden gesehen, Samen müsste es eigentlich geben. Ich kann aber auch gern mal schauen, ob ich welchen finde, der noch nicht verstreut wurde, wenn Du möchstest.

      Oh, in rot ist das Kleid bestimmt auch toll und grün wäre ja auch genau meins.... *pfeif*....


      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  8. Das ist ja unglaublich, was bei Dir noch alles blüht! Hier ist bis auf die paar Astern, Herbstanemonen und die unermüdliche Gaura fast alles durch und mir fehlt Farbe. Ja, der Oktober naht. Gestern haben wir wohl den letzten Abend draußen gehockt, um 21 Uhr hatte ich eine kalte Nase.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier ist es jetzt richtig herbstlich. Ist erstmal ganz schön ungewohnt. Wir hatten gestern schon Sturm, heute auch noch. Dabei ist es allerdings noch nicht kalt, nur ungemütlich. Dafür drinnen aber umso gemütlicher :-). Langsam freue ich mich auf die Ofenzeit. Letztlich hat ja doch jede Jahreszeit ihre schönen Seiten.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  9. Was für ein herrliches Blütenmeer du hast.....
    Richtig toll und so schöne Farben.....
    Wir hatten Dienstag einen netten Tag....du wurdest aber von allen vermisst. Alle haben nach dir gefragt....
    und ich schicke dir von allen ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      ich hab an Euch gedacht. Toll, dass Ihr einen schönen Tag hattet ! Ich wäre so gern dabei gewesen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  10. Liebe Birgit,
    ganz fantastisch sieht Dein Garten aus...eine Augenweide...
    Was Deine Wunsch-Astern anbelangt - schau doch einmal auf meinen Blog. Ich war kürzlich in einer ganz tollen Stauden-Gärtnerei, die auch Pflanzen versenden...Vielleicht hörst Du dort einmal nach.
    Alles Liebe und viel Erfolg
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      vielen Dank für den Tipp ! Da gehe ich gleich mal stöbern. Und ich mache mir eine Notiz, damit ich im Frühjahr nicht vergesse, sie zu bestellen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  11. Marvelous series pf flowers! It's feels like spring here!
    Hugs,
    Marisa
    http://casaamantera.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muchas gracias, Marisa !
      Ya he visitado tu blog precioso.

      Saludos, Birgit

      Löschen
  12. Liebe Birgit,
    das war ein wunderschöner Herbstspaziergang durch deinen Garten. er ist traumhaft.
    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      vielen Dank, das freut mich sehr !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  13. Liebe Sunny,
    bei uns blühen die Rosen nicht mehr sehr. In manchen Jahren blühten sie so voll und schön bis in den Dezember. In diesem Jahr haben sie unter der langen Trockenheit extrem gelitten und konnten nicht ausreichend Knospen und Triebe bilden. Auch der Storchenschnabel blüht schon lange nicht mehr, selbst rozanne nicht. Nun habe ich mir einige Astern besorgt, um wenigstens noch ein paar Farbtupfer zu haben. Denn ich hab' auch viele weiße Astern, weil ich Weiß als Blütenfarbe schon besonders gerne mag, aber nicht nur! Bei uns leiden die Astern allerdings schnell an Welke ... irgendwas ist immer ... ;-) ;o)
    Deine weißen Astern sind auch sehr schön!!! Sieht aus, als wenn das ein Cremeton ist. Meine Bartblume hat auch den Winter überlebt, doch meine Sorte soll ohnehin frostfest sein.

    Haferwurz hört sich interessant an! Habe ich noch nie gehört! Wow und die rote Fetthenne ist ja auch eine Pracht! Und Verbenen mag ich auch, die fehlen mir noch.

    Wunderschön bei Dir!

    Viele liebe Grüße und danke für Deine lieben Kommentare!
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      die Trockenheit war offenbar sehr verbreitet in diesem Sommer- das ist so traurig, wenn die Pflanzen darben und man mit wässern gar nicht mehr hinterher kommt. Hoffentlich wird es im nächsten Jahr wieder besser.

      Hier war es eher den Sommer über zu kalt und nass, so dass die erste Rosenblüte nicht allzu üppig war und sie dann im warmen, sonnigen September alles nachgeholt haben.

      Haferwurz ist toll, ich hab mal eine Pflanze geschenkt bekommen, seither wandert sie durch den Garten. Man könnte die Wurzel essen, aber ich lasse sie lieber blühen 🌞.

      Liebe Grüße,
      Birgit

      Löschen
  14. What wonderful flowers grow in your garden, Birgit! You have photographed them very well, too.
    Thank you for joining the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Nick ! It's always a pleasure to join your Floral Friday and to have the opportunity to see all the beautiful flowers on your page.

      Greetings from Birgit

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.