Bautagebuch - Schornsteine

Hallo Ihr Lieben,

im Moment geht es wirklich voran, das ist so herrlich ! 

Das Thema Schornsteine begleitet mich schon länger. Hier ein Bild aus November 2014. Zu der Zeit war der Dachboden gerade entkernt und wurde gedämmt. Auf dem Bild sieht man noch die alten gemauerten Schornsteine. Eigentlich mag ich die ja so, aber dann begann es zu regnen.





Weihnachten 2014 regnete es so heftig wie selten, über 80 l/m2. Im Dachgeschoss begann es erst zu tropfen, dann bildeten sich Rinnsale an den Schornsteinen, die immer größer wurden.

Zum Glück waren die Schrägen noch nicht verkleidet, sonst wäre uns das erstmal gar nicht aufgefallen. 

Irgendwann hatte ich alles an Gefäßen oben, war nur noch am ausschütten - und am verzweifeln... eine Internetrecherche ergab, dass es vermutlich tatsächlich die Schornsteine waren und nicht das Dach. Ist wohl nicht unüblich bei alten Gemäuern. Verkleidung sollte Abhilfe schaffen. Nun war aber erstmal Winter.

Im Frühjahr 2015 kamen Dachdecker und verkleideten die beiden Schornsteine auf dem Dach mit Schindeln - seither ist alles dicht.

Nun habe ich aber noch einen ziemlich großen Schornstein mitten auf dem Flachdach, welches im nächsten Jahr eine Dachterrasse werden soll. Hier regnete es auch rein, das ganze war aber besser beherrschbar, weil darunter der Wirtschaftsraum liegt. 

So einen großen Schornstein zu verkleiden ist teuer - insofern tat ich das, was ich gern tue, ich hab das Projekt erstmal auf die Warteliste gepackt :-).

Ich war mir auch noch nicht so sicher, wie das ganze verkleidet werden sollte. Auf dem Dach finde ich die dunklen Schindeln prima, aber auf der Dachterrasse ? In der Sichtachse meines Schlafzimmers ? Hm... 




Holz wäre toll. Schließlich soll auch ein Holzdeck auf die Dachterrasse. Das würde also passen. Aber am Schornstein ? Wäre das überhaupt erlaubt ?


Die Befragung des Schornsteinfegers ergab grünes Licht für das Projekt, also ging es los. Erst wurde verschalt...





 ...dann wurden Lärchenbretter längs angeschraubt. Deckel drauf, Schwalbe drauf - fertig ! Dank fleißiger Helfer ging es tatsächlich so schnell. 



Lärche hat den Vorteil, dass sie nicht behandelt werden muss und innerhalb der nächsten Monate in Würde ergrauen wird. Passend zur Treppe, die vom Hinterhof auf das Dach führt und zur Fassade des Nachbarhauses. 

Hier war die Treppe noch neu.



Jetzt bin ich froh, dass das geschafft ist und ich im kommenden Herbst und Winter nicht mehr mit Wassereinbrüchen rechnen muss. Die Optik finde ich klasse, ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Mal was ganz anderes :-).

Hier also das Ergebnis:




Im Moment leuchtet er noch sehr, so wie die Treppe im älteren Bild oben. Sie ist inzwischen grau.



Hier die beiden "neuen" nebeneinander.




Schornstein im Sonnenaufgang :-)


Einen wunderschönen, sonnigen Tag wünsche ich Euch !

***

Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    das Thema mit den Schornsteinen hatten wir auch. Wir haben zwei Stück, aber kleinere nicht so riesig wie auf Deinem Flachdach, auch gemauert und auch undicht. Die mussten wir auch verkleiden lassen, jetzt sind sie dicht.

    Ich wünsche Dir noch alles Gute und einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      das sind immer so die Sachen, mit denen man nicht rechnet, wenn man ein Haus renoviert, oder ? Ich hatte das gar nicht im Plan und auch nicht im Budget. Aber da man ja immer mit "irgendwasistimmer" - Ausgaben rechnen muss ging es dann in Etappen doch :-). Ein Glück, dass Ihr das schon erledigt habt mit den Schornsteinen.

      Liebe Grüße und ebenfalls einen schönen Tag !

      Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    da hast Du eine tolle Lösung gewählt! Ich dachte shcon, man hätte die Schindeln ja auch überstreichen können aber Lärche ist natürlich viel schöner. Unser Hochbeet Nr. 3 und 4 sind aus Lärche, weil der Hersteller keine Douglasie mehr hatte. Von Frühjahr bis jetzt hat schon das Vergrauen eingesetzt.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      ach stimmt, das wäre auch gegangen. Vermutlich wäre das allerdings noch teurer geworden. Und ich mag ja Holz auch so gerne - noch dazu welches, das überhaupt nicht behandelt werden muss. Und es war so faszinierend einfach bewerkstelligt. Ich guck grad dauernd hoch zu meinem Holzschornstein :-)).

      Hochbeete aus Holz finde ich ja auch wunderschön. Mal sehen, was sich da noch machen lässt. Hab schon überlegt, welche aus Paletten zu bauen, allerdings werden die wohl nicht so lange halten.

      Oder so ein Palettensofa, das hab ich auch noch im Hinterkopf... falls ich mal viel Zeit habe, ähem...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Siehst du, auch ein Schornstein kann beim Sonnenaufgang Romantik versprühen ;)
    Habt ihr sehr gut gemacht. Schöne Idee, Schornstein mit Holz zu verkleiden. Schön auch, dass aus brandschutztechnischen Gründen alles o´k war. Manchmal hat man so eine Idee und die Handwerker machen einem alles kaputt mit ihrem "Nee, geht nicht!"... :)
    Dann geht es wohl mit der Dachterrasse weiter, oder? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dachterrasse hätte ich zwar am liebsten jetzt schon, sie ist aber auf der Prioritätenliste weiter hinten, weil jetzt erstmal das Dachgeschoss fertig werden soll. Die Sockelleisten bekomme ich vielleicht heute fertig (also falls ich irgendwann mal anfange...), dann muss ich das Badezimmer ausräumen, damit die ganzen Armaturen befestigt werden können. Dann muss noch das Holz fürs offene Badregal und den Waschtisch geschliffen, gewachst und angebracht werden.

      Als nächstes kommt dann die Holztreppe, die ebenfalls abgeschliffen und neu lackiert werden muss.

      Ach, und die Drempelschränke. Bauen, streichen, einbauen.

      Dann ist vermutlich ungefähr Weihnachten, wenn nicht sogar schon Frühling. Und danach wäre dann die Dachterrasse dran. Also hoffentlich im nächsten Frühjahr. Ich muss dann über Winter auch erstmal wieder ordentlich sparen, fürchte ich. Mein Bautopf leert sich in letzter Zeit relativ schnell ;-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Ha, klasse. Kann man das dann auch beranken? Das wäre erst ... ne, aber das darf man bestimmt nich... im deutschen Lande der Vorschriften. Oder doch?
    Ich war als Kind ja so fasziniert von den drei kleinen Schweinchen, die sich da geraaade noch rechtzeitig das richtige Haus bauten - dieses göttliche Feeling hatte ich gerade auch, als ich Deinen Post las. Oh, ihr macht es euch so kuschelig schön, jetzt, wo die Kälte zwar noch kaum merklich aber dennoch antrabt. Und was da wohl alles noch kommt - vor allem, wenn die Lärche hold ergraut.
    Also das Holz natürlich. Ich ergraue auch langsam... wo war ich?
    Ach ja, einen ganz lieben Drücker Dir, halt weiter durch und versüße Dir den Urlaub, wie herrlich, wursteln macht Spaß (und es macht alle... aber schön alle) Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, gute Idee - ich weiß von keiner Vorschrift, die das verbietet, aber möglich wäre es. Was ich allerdings darf - das sagte der Herr Schornsteinfeger sogar von sich aus - ist das anbringen von Blumentöpfen. Das hab ich mir schon fürs Frühjahr vorgenommen. Und dann pflanze ich was rein, das so runterrankt. Das stelle ich mir auch schön vor. Vor allem, wenn ich das dann aus meinem neuen Schlafzimmer immer sehen kann.

      Hachja, wenn doch die Terrasse schon fertig wäre. Oder wenigstens das Dachgeschoss. So langsam kann ich es gar nicht mehr erwarten, da einzuziehen und endlich unter dem großen Fenster zu schlafen :-).

      Stimmt, es macht schön alle, viel besser als arbeiten, was oft einfach nur plättet. In diesem Sinne gehe ich wohl mal rauf und mache weiter...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
    2. Haha, Birgit, und das wird dann ein BAUM, hihi, ein Schornsteinbaum, der manchmal raucht, hihi, ist das cool. ;))

      Löschen
    3. Hihi, ein rauchender Schornsteinbaum, jawoll, hihi ! So mache ich das :-))) !

      Löschen
  5. Das sind ja richtig schicke Schornsteine! Danke für den Kommentar auf meinem Blog :) Ich habe mir notiert, dass du bei der nächsten Bloggerrunde mitmachen möchtest :) Freue mich schon darauf!
    Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      oh klasse, da freue ich mich auch schon !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Oh das Ergebniss gefällt mir super gut liebe Birgit.....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jen ! Ich freu mich auch, dass das geschafft ist und ich mir bei Regen keine Sorgen mehr machen muss.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  7. Liebe Birgit,
    das habt ihr super gelößt. Die Schornsteinverkleidung sieht echtt schön aus. Ich wünsche dir dass jetzt alles gut klappt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      vielen Dank ! Freut mich, dass es Dir gefällt !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  8. Wow, das sieht aber mal toll aus liebe Birgit! ♥ Die Verkleidungen sonst sind immer so....na ja.....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christel,
      danke ! Ja, ich hab auch länger gesucht und vieles hat mir nicht gefallen. Toll finde ich auch, dass es natürliches, unbehandeltes Material ist und so einfach war.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  9. Liebe Birgit,
    also so, wie Ihr am Arbeiten seid und ein Porjekt nach dem anderen umsetzt, werdet Ihr, wenn erst einmal ALLES fertig ist, richtige Langeweile haben...Aber bei einem Haus ist ja eigentlich immer etwas zu tun und dann der Garten...dann werdet Ihr wohl doch nicht dem Müßiggang frönen können...
    Alles Liebe und weiterhin so viel Schaffenskraft
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      das prophezeit mir meine Umgebung auch immer :-). Aber zur Zeit freue ich mich richtig darauf, dass es vielleicht mal weniger wird. Wie Du schon sagst, irgendwas ist sowieso immer zu tun. Eigentlich würde es mir auch mal reichen, einfach die normale Haus- und Gartenarbeit zu erledigen und ansonsten mal wieder Zeit und Muße zu haben, um zu lesen.

      Mal sehen, ob solche Zeiten irgendwann mal kommen :-). Aber im Moment bin ich andererseits auch echt motiviert, weiterzumachen, weil das große Etappenziel, IM Haus fertig zu sein in greifbare Nähe gerückt ist.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  10. Heeee, das sieht ja richtig gut aus. Ich bin richtig erstaunt, daß man das darf. Mein Mann behauptet ja, neben dem Schlot im Haus, darf im Umkreis von 50 cm nichts aus Holz in der Nähe stehen. ;-)
    Eine Dachterrasse ist/wäre natürlich obercool. Das wird schon noch! Ich wünsch euch weiterhin viel Schaffenskraft,
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich war auch erstaunt, dass das so gar kein Problem war. IM Haus ist das glaube ich auch noch was anderes, da entsteht ja richtig Hitze, während der Schornstein oben auf dem Dach einfach nicht mehr so heiß wird.

      Im Moment ist das Dach so gut wie frei - ich habe aufgeräumt und beschlossen, dass ich sie auch ohne Holzdeck schon mal nutzen könnte. Vielleicht wäre es an der Zeit, mir mal ein Palettensofa zu bauen, hab grad drei kleine Paletten da...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.