Samstagsplausch Woche 46




Moin Ihr Lieben,

diese Woche war ich ganz besonders froh, als endlich Freitag Nachmittag war. Irgendwie war ich komplett platt. Das frühe aufstehen fällt mir zur Zeit schwer, ich schlafe schlecht und dann gerate ich immer in so einen Teufelskreis und gehe noch später ins Bett. War früher schon immer so, wenn ich viel Stress hatte und ich komme da nicht raus.





Wenn es nachts friert zeichnet das Eis immer wunderschöne Ranken auf die Dachflächenfenster. Entsprechend habe ich mal wieder meine Flauschkissen rausgeholt und das Sofa winterlich eingekleidet. Als nächstes kommt glaube ich die dicke Decke zum Einsatz.




Es wird wirklich Zeit für einen Gartenblick. Ich hab schon angefangen, Bilder aus den letzten Wochen zu sammeln. Ein bisschen was blüht ja immer, aktuell zum Beispiel die Chrysanthemen.





...und Geranium rozanne ist auch noch nicht eingeknickt.



Ich liebe ja Kürbis in allen Varianten. Hier mal ganz einfach Hokkaido und Süßkartoffeln in Erdnussöl mit Paprika, Salz, Pfeffer, Garam masala, Muskatnuss und Kurkuma mariniert und im Ofen gebacken. 500g Gemüse hab ich alleine weggehauen - lecker ! Hätte auch noch mehr sein können...



 Training gab's wie geplant. Noch hab ich nicht alle Einheiten der Woche durch. Am Sonntag bin ich 10,5 km durch den Wald getrabt, ansonsten sind bisher 3 von 4 Krafteinheiten erledigt. Jetzt wäre ich eigentlich auf meiner Laufstrecke, ich muss mich aber noch eben überwinden. Es stürmt und regnet. Aber das sollte mich ja nicht abhalten.



Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch ! Jetzt dauert es gar nicht mehr lange und die Adventszeit beginnt. Ich freue mich schon ☆☆☆!

Eure
Birgit



Verlinkt mit


Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    Das mit dem Schlaf geht mir sehr ähnlich. Das Kind geht jetzt auf eine Schule, die schon um halb Acht beginnt. Also noch früher aufstehen. Das führt bei mir ebenso zu mehr aufwachen in der Nacht. Da ich auch kein Typ für Mittagsschlaf bin, versuche ich, mehr auf meine Pausen zu achten.
    Es ist wirklich kalt geworden, auch bei uns. Schön, dass trotzdem noch etwas blüht im Garten!
    Ich wünsche Dir ein gutes, erholsames Wochenende!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit, ich könnte zur Zeit auch mehr Schlaf gebrauchen-naja, was soll es, hilft ja nix. Dein Kürbisessen sieht lecker aus, ich habe noch einen kleinen Butternut-Kürbis, den mache ich mir morgen genauso und freue mich schon darauf.Danke für die gute Idee.
    Liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  3. Die Dachflächenfenster sehen wirklich toll aus. So schön sind unsere im Winter leider nicht. Aber deine Bilder gefallen mir alle gut. Schöner Samstagsplausch.
    Ab morgen gibt es eine neue Kategorie auf meinem Blog, das Bücherregal, vielleicht magst du mal reinschauen, es gibt zur Eröffnung auch ein Gewinnspiel.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe
    Freya

    www.dieplaudertasche.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    mit Jo, Stephanie, Dir und m i r sind wir schon zu viert, denen etwas mehr an Schlaf gut täte...Es liegt an uns selbst, wir haben es in der Hand...das sagt genau die Richtige...hüstel!
    Dass bei Dir noch so tolle Blumen blühen - ich bin platt. Vor allem über die Rozanne kann ich nur so staunen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit, schön von dir zu lese. Daß Himmelsfoto ist wundervoll und um die Eisblumen auf dem Dachflächenfenster habe ich dich schon im vergangenen Jahr beneidet.
    Die letzten Blüten der Rozanne hat bei mir das Reh gefressen. Es liebt mein Blumen als Leib- und Magenspeise über alles.
    Ich wünsche dir einen möglichst entspannten Sonntag. Vielleicht schaffst du es ja ein Stündchen auf dem Sofa zu kuschel, Tee zu trinken und ins Feuer zu schauen.
    LG von Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgit, toll was noch alles bei Dir im Garten blüht.. und Dein Essen kenne ich auch. Lecker. Du bist ja toll motiviert. Das bekomme ich nicht hin bei diesem Wetter. Hut ab. Dir einen entspannten Sonntag. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    danke, dass Du auch in diesem Stress unser Blog besucht hast. Das Essen mit Hokaido und Süßkartoffeln sieht so was lecker aus. Ich werde es auch ausprobieren. Ich bin ein großer Gemüsefan.
    Ich wünsche Dir eine stressfreie Woche
    Loretta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit, dass mit dem Schlafen bei Stress kenne ich. Wenn ein solcher Zustand länger andauert, dann wird es echt anstrengend! Bei mir blüht leider fast nix mehr im Garten.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Kürbis mache ich mir nachher auch. Das ist eine gute Idee. Mein Training läuft auch wieder. Der Schweinehund kann doch an die Leine genommen werden.
    Das mit dem Schlafen, iso ein Problem. Tipps, habe ich keine für dich. Ich stehe manchmal Nachts einfach wieder auf und stricke ein wenig. Das beruhigt die Nerven und ich kann dann tatsächlich einschlafen.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Birgit,
    schlafen kann ich immer, aber in der dunklen Jahreszeit könnte es gern noch ein Stündchen mehr sein. Als Rentnerin kann ich mir solchen Luxus zum Glück leisten.
    Ich bewundere dich, dass du dein Training so konsequent durchziehst. Ich brauche immer einen festen Termin und ein paar Freundinen, die mich mitziehen.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    ein traumhafter Himmelsblick ist das - und von der Eiszeichnung auf deinem Dachflächenfenster bin ich ja richtig hin und weg. Soo schön und groß, was die Natur zustandebringt, und die Menschlein gehen so übel mit ihr um....
    Ich habe auch gestern erst beschlossen, meine Kuschelkissen und -decken herauszuholen und außerdem ein bisserl Adventstimmung zu zaubern, hoffentlich komme ich am Wochenende dazu. Oh, und dein Kürbis-Süßkartoffelgericht hört sich köstlich an, mit einer asiatisch-scharfen Note - das könnten wir auch mal probieren!
    Herzlichst, die Traude
    PS: Probier's mal mit einem Zirbenholzkissen - der Duft beruhigt (medizinisch nachgewiesen!) und hilft mir beim Einschlafen...

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem Schlaf bei Stress kenne ich leider auch. Ich war schon in einem ganz guten Rhythmus, doch dann erkrankte meine Mutter schwer und die täglichen langen Fahrten ins Krankenhaus rauben mir viel Energie. Ich komme dann auch nicht regelmäßig ins Fitnessstudio. Aber man soll ja auch nur trainieren, wenn man sich wohl genug fühlt. So mancher ist schon mit einem Herzinfarkt zusammen gebrochen, wenn er nicht auf die Warnzeichen hörte. Manche Zeiten sind eben schwierig und irgendwann geht es sicher wieder anders herum. Zwingen tue ich mich dann nicht, damit habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit Zusammenbrüchen. Sowas riskiere ich lieber nicht mehr! Wenn man um die 30 ist, kann man sich noch mehr erlauben ...

    Ja, Rozanne blüht auch bei mir noch, auch Chrysanthemen, es ist alles wie gehabt, ebenso die Rosen. Bei uns war es ja auch nicht sonderlich kalt.

    Fürs Neue Jahr 2018 wünsche ich Dir auch noch alles Liebe und Gute, vor allem Gesundheit! Ich glaube, das hatte ich auch auf Instagram noch nicht. Aber durch den ganzen Stress mit meiner Mutter ist mir so manches entgangen ...

    Liebe Grüße und bis bald mal wieder!
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.de/
    http://mein-waldgarten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.