Samstagsplausch im November

Zeit  der eisigen Sonnenaufgänge

Moin Ihr Lieben,

herrje, ich hab den Blog aber wirklich vernachlässigt in letzter Zeit, das ist ja furchtbar. Dabei gäbe es doch das eine oder andere zu berichten. Ein Gartenupdate hab ich viel zu lange nicht gemacht, außerdem wurde ein wichtiges Bauprojekt gerade noch rechtzeitig zum Winter fertig. Ich hoffe, ich kriege das mal hin...




Außerdem würde ich mich gerne mal wieder regelmäßig an den Aktionen beteiligen und nicht nur sporadisch.

Wettermäßig geht es zur Zeit hier auf und ab. Es gab einige wenige warme, sonnige Herbsttage - soooo herrlich. Hab sogar ein bisschen was im Garten geschafft. Allerdings hab ich mir nach der letzten Blumenzwiebelaktion nochmal Nachschub gekauft und der liegt jetzt hier noch rum...




Diese Woche hab ich angefangen, das Gemüsebeet aufzuräumen. Nach dem kalten, verregneten Sommer, in dem ich kaum Zeit für irgendwas hatte, weil ja meine Mutter dauernd im KH ist und auch sonst viel Unterstützung braucht, hab ich trotzdem noch ein bisschen was geerntet.

Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren - und diese wunderhübschen Bohnen !




Sind die nicht toll ? War ein Testlauf. Die Schnecken lieben die zwar, aber es hat trotzdem geklappt. Wenn sie jetzt auch noch so lecker schmecken wie sie aussehen baue ich die nächstes Jahr in größerer Menge an.

Das hier würde mit den bunten Bohnen bestimmt gut aussehen. Hab mal wieder Möhren für mich entdeckt - hatte ich irgendwie lange nicht. Diese sind allerdings gekauft. Riesige Mengen hab ich dieses Jahr nicht geerntet.




Da ich sowieso mal Schuhe für die Übergangszeiten brauchte habe war ich mal mutig und hab mir Barfußschuhe bestellt. An den Ballengang muss ich mich erstmal gewöhnen, aber jetzt nach ein paar Tagen klappt es echt schon ganz gut ! Zuerst war ich so langsam ... jetzt flitze ich aber schon wieder durch die Gegend. Das tolle ist, dass ich die auch zu Röcken anziehen kann. 

Bisher hab ich Röcke immer nur im Sommer mit Sandalen oder im Winter mit Stiefeln getragen. Den Rest des Jahres laufe ich normalerweise in Chucks rum, da gehen dann irgendwie nur Jeans.

Habt Ihr Erfahrungen mit Barfußschuhen und vielleicht noch Tipps ?



 Das ist was ganz tolles - ein veganer Adventskalender ! Und nicht nur das, er ist auch ohne Zucker und rundum gesund. Bin soooooooo gespannt !



...die Inkosequenz folgt aber sogleich: den von Ikea hab ich auch wieder. Der ist weder vegan noch gesund, aber lecker, hihi, und es sind wieder zwei Gutscheine drin. Nützt nix, musste sein...




Trainingsmäßig läuft alles ganz gut. Ich bin ja im Aufbau und fahre daher einen leichten Kalorienüberschuss. Es gibt immernoch um die 2200 kcal täglich, wobei es hier auf den Wochendurchschnitt ankommt. Ich hab auch mal Tage mit weniger und solche mit deutlich mehr dabei.

Mein Plan ist ein Oberkörper-Unterkörper-Split, den ich viermal die Woche durchziehe. Dazu laufe ich 2-3x. Zur Zeit oft eher nur Sa und So, weil ich unter der Woche einfach nicht dazu komme. Ich mag auch nicht im dunklen durch den Wald rennen. Ist aber nicht so schlimm, im Aufbau muss ich ja nicht so viel Cardiotraining machen. Allerdings wollte ich eigentlich über Winter meine Strecke verlängern. Ich seh aber schon, dass das nicht so einfach wird.

Hier mal aktuelle Posingbilder 😁



In 11 Wochen Aufbau sind jetzt drei Kilo drauf. Läuft im Grunde ideal, auch wenn ich manchmal hadere. Man kann eben nicht Muskulatur aufbauen ohne auch Fett einzulagern. Bin mal sehr gespannt, wie das ganze dann nächsten Sommer aussieht. Ab Mitte Januar geht es bei Andro wieder mit der Strandfiguraktion los, da bin ich natürlich dabei.



Nun gehe ich gleich endlich mal wieder bei Euch nachlesen und wünsche Euch ein schönes, entspanntes Wochenende !


Eure 
Birgit


verlinkt mit



MerkenMerken

Kommentare

  1. Du bist ja sehr motiviert. Hut ab. Bin gespannt, was Du uns im Januar erzählst. Nunhabe einen schönen Sonntag. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das wünsche ich Dir auch !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,schön wieder hier bei Dir zu lesen.Bei uns gab es auch schon den ersten Nachtfrost,aber insgesamt haben die Bäume noch sehr viel Laub hier,noch gar nicht richtig November.Die Bohnen sehen sehr köstlich aus und erst das Möhrengericht,gibts Du vllt das Rezept/Zutatenliste raus?Bin immer an leckeren veganen Gerichten interessiert.Ich bin auch auf der Suche nach guten Barfussschuhen,von welcher Marke sind Deine?
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag an Deinem herrlichen Ofen( hier scheint grad die Sonne!!!)
    LG von Bauke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bauke,

      die Schuhe sind Sole runner transition 2. Ich habe jetzt keinen Vergleich, da es meine ersten sind, aber ich bin sehr zufrieden. Sie sind bequen und super leicht und passen sowohl zu Hosen und auch zu Röcken. Für den Winter kann man noch Polster in den Schaft stecken. Sie können also fast das ganze Jahr getragen werden - theoretisch, mal sehen :-).

      Das Möhrengericht ist was zusammengewürfeltes, improvisiertes. Also es sind auf jeden Fall Möhren, Steckrüben, Kidneybohnen, Erbsen und Reis drin. Ich brate das immer alles an, auch den Reis, dann kommt Gemüsebrühe und ein Schwupps Kokosmilch rein, Salz, Pfeffer, Rauchsalz, irgendwas exotisches wie z.B. Garam masala oder Ras el Hanout oder so und dann hab ich noch Petersilie drübergestreut.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Wie schön die beiden ersten Bilder zusammenpassen, die Neblige Landschaft und das wärmende Feuer. Soviel Disziplin für den Sport fehlt mir eindeutig.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      vielen Dank ! Das ist ein bisschen eine Sache der Gewohnheit mit dem Sport. Wenn man das eine Weile regelmäßig macht wird es normal.

      Ich plane das inzwischen wochenweise im Voraus, damit ich nicht plötzlich Ausreden erfinde, um doch nicht zum Sport zu gehen. Gerade bei dem Wetter lockt die Couch sonst doch öfter mal...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Liebe Birgit, bei den bunten Bohnen handelt es sich um Feuerbohnen. In Österreich heißen sie Käferbohnen und sind vor allem in der Steiermark (Bundesland) eine richtige Spezialität. Die werden Dir schmecken! Meine Ernte davon war heuer aber auch nicht so berauschend. Es war zu heiß.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      dieses Jahr war es wohl überall nicht sooo doll mit der Ernte. Zu heiß, zu kalt, zu nass.

      Genau, Feuer- oder Käferbohnen. Hatte ich mir glaube ich sogar extra irgendwo bestellt. Finde die sooo hübsch ! Und mag sie auch super gerne essen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.