Die erste Juliwoche



Moin Ihr Lieben,

schon wieder eine Woche rum - meine erste Urlaubswoche in diesem Fall. Irgendwie ist vor Urlaub bisher aber nicht viel zu merken, außer dass ich nicht zur Arbeit muss. 

Montag hab ich mal einen Trainings-Doppelwhopper gemacht, also laufen und Krafttraining an einem Tag. Muss ich mich ja mal dran gewöhnen, wenn ich Fortschritte machen will. Dienstag konnte ich meine Mutter aus dem KH abholen - ein Glück.

Ansonsten hab ich grad ein paar Baustellen. Mein kleines altes Auto ist kaputt und ich muss den Flachdachanbau neu decken lassen. Soll noch vorm Herbst erledigt werden.

Aber es gibt schönes aus dem Garten zu berichten. Nach und nach blühen die Lilien alle auf, das ist eine wunderbare Zeit... ich mache jeden Tag eine Runde und schneide auch schon mal verblühtes ab und jäte mal was. Ist nicht viel Arbeit zur Zeit, sondern eher Genuss. 



Die Wintersteckzwiebeln haben sich gelohnt, es gab eine reiche Ernte. Die Sommersteckzwiebeln brauchen auch nicht mehr so lange. Das werde ich mal ausweiten, denke ich. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln gehen hier gut, trotz des manchmal schwierigen Wetters.



Zwischenzeitlich war es hier so kühl, dass ich morgens den Ofen angemacht habe.




Dafür hatten wir am Donnerstag einen richtig tollen Sommertag, den ich dann auch überwiegend draußen verbracht habe. Meist mit Arbeit, aber ich hab mir auch ein Sonnenbad gegönnt. Für die Vitamin-D-Bildung 🌞.



Dann habe ich zum ersten Mal eine Lizza-Quiche gemacht. Als nächsten möchte ich den Teig mal selber machen. Er besteht im wesentlichen aus Leinsamen, Chia und Wasser. Das sollte eigentlich nicht so schwer sein. Die Füllung ist hier aus Kichererbsenmehl. War echt ganz lecker. Die Proteinmuffins hatte ich noch im Gefrierschrank. 

Unten rechts hab ich improvisiert: Linsennudeln in einer Sauce aus Brokkoli und Kokosmilch. Teilweise püriert, so dass sie schön sämig wurde. Hat geschmeckt, mache ich jetzt öfter. Vor allem geht das sensationell schnell.



 Nach dem laufen ist das schönste immer das Essen und der Matcha latte 😬



Selbstgemachtes Eis aus Seidentofu und Blaubeeren. War ganz lecker. Ich habe endlich angefangen zu experimentieren. Der nächste Versuch soll irgendwas mit Mandelmus werden - bin schon gespannt.



Ich wünsche Euch einen schönen Sonnabend und überhaupt ein wunderbares Wochenende. Werde jetzt erstmal rennen gehen. Heute steht wieder ein Trainings-Doppelwhopper an, weil ich gestern durch Migräne ausgeknockt wurde. Und dann muss hier was geschafft werden...

Eure
Birgit

*****

verlinkt bei:

*****


Kommentare

  1. wow, du bist ja eisern dabei. Toll, die vielen interessanten (veganen?) Rezepte. Weiterhin viel Erfolg
    Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alle Rezepte sind vegan. Ich esse zwar auch immer mal vegetarisch, insbesondere unterwegs, aber zu Hause koche ich ausschließlich vegan.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    Du hast recht, das ist gerade eine ganz tolle Zeit im Garten, jeden Tag gibt es etwas Neues zu sehen.
    Sollte Dir Dein Teig gelingen- das Rezept interessiert mich. Da wäre ich froh, wenn Du es postest.
    Wie schön, dass es Deiner Mutter besser geht!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      das mache ich ! Ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen mal dazu.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Man bist Du fleißig beim trainieren. Und Dein Essen sieht ja toll aus. Genieße Deinen Urlaub, auch wenn er arbeitsreich ist. Auch hier war es stellenweise ziemlich kühl-
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    das ist ja wirklich vorbildlich, Training und gesunde Ernährung. Ich komme im Augenblick leider nicht so zum laufen, ich muss mich durch die Gartenarbeit fit halten ;-) Im Augenblick gibt es da ja immer etwas zu tun, aber ich finde es gerade sehr erholsam, abends durch den Garten zu spazieren und dabei zu schnippeln und zu jäten.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    die ganzen Rezepte hören sich echt lecker an, besonders das Eis gefällt mir, sowas muss ich auch mal probieren, man bekommt ja nur noch selten gutes Eis zu kaufen.
    Bei euch muss es aber schon recht frisch gewesen sein, wenn Du sogar den Ofen angemacht hast. Ich mache unseren Ofen auch immer gerne an und manchmal ist es vielleicht auch gar nicht so kalt, aber ich liebe die schöne Atmosphäre, die vom Ofen ausgeht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub und dass Du alles schaffst, was Du Dir vorgenommen hast und natürlich ein zauberhaftes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Deine Clematis sieht wundervoll aus! Da könnte ich gleich heulen. Meine beiden Exemplare, die ich in Töpfe gepflanzt habe, haben die Clematiswelke bekommen. Eine Pflanze musste ich gleich entsorgen. Die zweite versuche ich zu retten! So schade! Ansonsten warst Du ja wieder sehr sportlich unterwegs!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,

    Du hast Ofen an und wir hier brüten bei 35 Grad. Heute Abend gab es endlich Regen, eher schon Unwetter mit Gewitter und Hagel. Der Dauerregen hört jetzt auch schon seit 2 Stunden nicht mehr auf, war nötig aber jetzt ist Schluss. So langsam säuft alles ab.

    Liebe Grüße vom Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen
  8. Urlaub zu Hause ist sicher sehr Erholsam, nichts muss alles kann.
    Deine Bilder vom Veganen Essen sehen sehr lecker aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Ein Heidelbeer-Eis würde ich allein wegen der Farbe essen. :-) Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  10. Nur ein kleines Grüßlein, mein Pc hat Überhitzung und jammert....:(
    Tschüss auf hoffentlich bald,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Heidelbeereis ist genau nach meinem Geschmack! Ein toller Post zum Samstagsplausch!

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    immer wenn ich denke "Hui, da hat sie aber viel geschafft in dieser Woche" schreibst du, dass du einen Tag mit Migräne ausgeknockt warst. Wahnsinn, was für eine Energie du zu haben scheinst, wenn nicht gerade die Migräne mitspielen möchte.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Och liebe Birgit. Bist Du auch so ein Opfer dieser Sch...Migräne? Kenn ich, kenn ich, kenn ich... nur zu gut!
    Hoffentlich hast Du jetzt ein paar Wochen Ruhe davon!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ganz begeistert, wie du dich an das Programm hältst. Mein Lauftraining schleift. Und das gewaltig. Ich sollte dich mal als Vorbild nehmen!
    Auto kaputt, Dach decken, da hast du noch eine Menge vor. Zur Ruhe kommst du wirklich nicht.
    Lass es dir mit deinen tollen Rezepten schmecken,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgit,
    Deine Konsequenz ist sehr zu bewundern,in vielen Bereichen!!! Hut ab!!!
    Bei Deinen Baustellen wünsche ich Dir, dass sie ganz schnell der Vergangenheit angehören!!!...und nicht sooo schlimm werden,wie vielleicht befürchtet!!!
    Ich drück die Daumen!
    Alles Liebe
    Heidi

    Vergiss nicht den Urlaub auch zu genießen!!! Gönne Dir besondere Zeiten!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.