Der Garten Ende Mai



Moin Ihr Lieben,

heute geht es gleich weiter mit dem zweiten Teil. Ich bin selber erstaunt, wie schnell sich zur Zeit alles entwickelt. Es begann mit den Akeleien.







Sie vermehren sich rasant, wandern durch den Garten und machen immer wieder anders aussehende Sämlinge. Faszinierend.




Links ein erstes Löwenmäulchen






Überall sind beeindruckend große Mohnknospen zu sehen. 









Die Clematis montana rubra hat inzwischen die Tanne erobert und möchte in den Himmel wachsen.






Polsterphlox










...und endlich Flieder !






Im letzten Jahr hat der Blumenhartriegel mit der Blüte ausgesetzt. Umso glücklicher bin ich, dass er dieses Jahr wieder so reich blühen will. Die Vollblüte gibt es dann im Juni.










Lilienknospe










 Die Margeriten sind auch faszinierende Geschöpfe. Sie breiten sich ebenfalls schnell aus und blühen fast den Sommer durch. Letztes Jahr gab es im Herbst eine Nachblüte. Inzwischen muss ich sie auch jäten, aber nichtsdestotrotz finde ich sie wunderbar.








Samenstände der Küchenschelle








Geranium renardii "Philippe Vapelle" blüht dieses Jahr zum ersten Mal richtig üppig und hat sich deutlich vermehrt. 














Ein bisschen angefressen... aber auch der kleine Teppichhartriegel mag sich vermehren.




Und hier, Lenzrosensämlinge !








 Katzenminze an Akelei, Margerite und Allium :-)




Bergflockenblume




Die erste Pfingstrosenblüte des Sommers !




 Auch die Rhododendren stehen in voller Blüte.




Und dann der Knaller - erste Rosen noch im Mai ! Das gab es glaube ich noch nie. Links ist eine duftende Wildrose. 



Auch "Sweet pretty" hat schon eine erste Blüte.





Im Waldbeet blühen Waldmeister, Akelei und Geranium macrorrhizum




Fingerhüte machen sich bereit und Phacelia öffnet erste Blüten. Die Bienen wird es freuen :-).


Damit wünsche ich Euch einen wunderschönen, entspannten und sonnigen Sonntag.


Eure
Birgit



Zum ersten Teil des Gartenrundgangs im Mai geht es hier.

Verlinkt mit 







MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

  1. Ohhh, na sag mal, Bienenfutter und Augenfutter - das Paradies auf Erden. Summsen die schon herum? Bei uns sind die Wildhummeln auf dem Balkonlavendel aktiv, das ist sooo schön, bin ich ja schließlich gartenlos.
    Über "Katzenminze an Akelei, Margerite und Allium" musste ich grinsen, zu schön ;)
    Und über alledem thront, tataaa, die herrliche Clematis (wollte das ja in der Mehrzahl schreiben, doch Clematissinnen, Clemati, Clematösen??)
    UND: DIE Rosen. Ach... Auf meinem Südbalkon gehen alle ein, schnieeef. Aber Deine duften Dinger legen ´nen herrlichen Frühstart hin :))
    Ich freu mich für Dich und Dein Gartenglück, ich sause los, der Flohmarkt ruft, alles Liebe und nen göttlichen Tag in Deinem Paradies, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Clematussen :-)))). Ich hab es gerade mal nachgelesen, der Plural ist offenbar auch "Clematis". War mir bisher auch nicht bewusst. Wie schön, dass die Hummeln auf den Balkon kommen ! Ich freu mich auch immer so, wenn es überall summt und brummt. Die ganzen Bienchen sind schon eine Weile aktiv, ich hab mit Freude beobachtet, wie sie schon auf den Krokussen (Kroken, Krokanten :-) ) saßen und auch fleißig Obstblüten bestäubt haben. Entsprechen viele kleine grüne Früchte sind jetzt an Kirsche und Pflaume. Trotz vielen Nachtfrösten, juhu !

      Südbalkon im Sommer ist schwierig, hatte ich vorm Umzug ins Haus auch. Da ist trotz gießen einiges vertrocknet. Was hilft ist ein richtig großer Kübel, vielleicht sogar mit Wasserspeicher. Das kann funktionieren.

      Viel Spaß auf dem Flohmarkt ! Ich gehe jetzt erstmal rennen und dann in den Garten :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Ja, im Moment geht wirklich alles rasend schnell, liebe Birgit, ich bin auch ganz hin und weg (zumal wir auch eine Weile fort von daheim waren und danach alles ganz anders aussah...)! Wunderschön, deine Gartenbilder - und natürlich sein Garten selbst!
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/05/retour-von-der-kur-2017-teil-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      vielen Dank ! Ja, wenn man mal eine Weile weg ist - zur Zeit reicht eigentlich schon die Zeit, die ich zum arbeiten unterwegs bin - ist der Überraschungseffekt umso größer.

      Ganz liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit!
    Soo viele Blümchen. Irre schön dein Garten. Da könnte man den ganzen Tag sitzen und schauen.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      ganz herzlichen Dank ! Ich gehe auch jeden Tag durch den Garten und freue mich über neue Blüten. Heute früh waren auf einmal weiße Iris aufgeblüht und ich habe eine erste Mohnblüte entdeckt. Gestern abend waren die noch geschlossen. Faszinierend.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Liebe Birgit,wie wunderschön bei Dir.Dein Garten mit den vielen verschiedenen Blumensorten erinnert mich so an den Garten meiner Grosseltern.Bei mir ist viel zu wenig Platz und auch zu wenige Sonnenplätze für eine solche Vielfalt.Wahnsinnig schön dein Garten.
    Allerdings blühen bei mir die Rosen schon länger,habe einige historische Rosen und Wildrosen,weil sie so herrlich duften. Viel Freude Dir noch und pass
    auch auf Deine Gesundheit auf!
    LG Bauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bauke,
      die ca. 100 km Richtung Süden machen klimatisch schon eine Menge aus. Dazu liegt mein Garten relativ ungeschützt und auf 60 m Höhe. Ist zwar nicht viel, aber es reicht doch dafür, dass bei mir alles etwas später blüht :-). Rosenblüten hatte ich vor Juni noch nie, glaube ich. Sie haben aber alle ganz viele Knospen, ich schätze, es dauert nicht mehr lange.

      Der Duft ist wirklich wunderbar ! Ich kann mich da gar nicht satt riechen...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Liebe Birgit,
    wow so ein schönes Blütenmeer und Dein Garten gefällt mir sehr. Genau so einen Garten ist schon immer mein Traum, leider habe ich ihn bisher noch nicht umsetzten können. Mir gefällt besonders gut dass er nicht totgepflegt ist wie der meiner Mutter sondern auch etwas wild daher kommt. Nichts desto trotz steckt in Deinem Garten bestimmt viele Arbeit und Liebe drin. Danke für die schönen Bilder und dass Du uns mit in Deinen Garten genommen hast.
    Einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ja genau, das wilde mag ich auch sehr. Ich greife schon ein, jäte, steche Rasenkanten ab und versuche, die Rasenwege möglichst ruhig aussehen zu lassen, als Kontrast zur Wildheit. Manche Stauden setze ich auch um, wenn ich meine, dass es besser passt, z.B. weil sich wieder die Größten ganz nach vorne drängeln oder so :-). Aber ich lasse auch einiges einfach mal wachsen und beobachte das. Mohn, Kornblumen, Ringelblumen und Co. dürfen sich reich versamen. Dadurch entstehen jedes Jahr neue Kombinationen. Und die Bienen finden hoffentlich genug Nahrung :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Du hast ja eine unglaubliche Blütenpracht im Garten! Bei uns sind Flieder und Mohn schon verblüht, Rosen blühen noch nicht. Kann aber nicht mehr lange dauern. Akeleien sind wundervolle Blumen, finde ich. Ich mag sie sehr und freue mich jedes Jahr, wenn sie an Stellen auftauchen, an denen man sie gar nicht vermutet. Mir gefällt Deine "wilde" Gartengestaltung mit den Rasenwegen sehr gut. Ich muss hier noch meinen Mann dazu überreden... Aber immerhin gibt es seit schon wilde Blumeninseln.
    Liebe Grüße
    und komm gut durch den gewittrigen Sonntag
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      ja genau, die Akeleien sind immer kleine Überraschungen, das finde ich auch toll! Mohn ist schon verblüht ? Das ist ja faszinierend. Wann fängt der denn bei Dir an zu blühen ? Ich hab meist den ganzen Sommer welchen. Erst der rote und der Staudenmohn, später fangen dann die rosafarbenen und die gefüllten an zu blühen. Das sollte eigentlich für mehrere Wochen reichen, hoffe ich.

      Schön, dass Ihr schon Blumeninseln habt ! Ich finde, das macht eine ganze Menge aus. Ich hab auch mit den Beeten außenrum angefangen und irgendwann erst kleine, dann immer größer werdende Inseln angelegt. Darüber könnte ich eigentlich auch mal ein vorher-nachher machen :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  7. oh, "seit letztem Jahr" muss es heißen...
    Aber wenigstens konnte ich nach zwei Captcha-Anläufen überhaupt bei Dir kommentieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich wusste nicht, dass es da Probleme gibt. Hoffentlich ist das nicht immer so.

      Löschen
  8. Liebe Birgit,
    bei dir hat sich im Vergleich zu den Fotos von der ersten Maihälfte aber alles rasant entwickelt und verändert. Eben noch die Tulpen und nun sind die Stauden schon am Zug. Akeleien mag ich auch sehr gern, vor allem die überraschenden Kreuzungen, die dabei entstehen. Bei den Margeriten geht es mir ähnlich wie dir, ich mag sie sehr, aber leider sind sie so verbreitungsfreudig, dass ich sie aus einigen Beeten schon rausjäte. Die Rosen scheinen tatsächlich früh dran zu sein in diesem Jahr, ich weiß noch nicht ob ich mich freuen oder das merkwürdig finden solll.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      zur geht wirklich gerade alles sehr schnell. Anfang Mai noch Frost, jetzt plötzlich Sommer. Vermutlich liegt es auch daran. Verrücktes Wetter.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  9. Wow, welche blütenvielfalt. Ich hoffe in ein paar jahren habe ich das auch.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonnenblume,
      ganz bestimmt ! Mein Garten ist auch noch relativ jung. Ich wohne jetzt seit dreieinhalb Jahren hier, also wird es der vierte Sommer im Garten. Die Stauden wachsen viel schneller als man oft so denkt. Erst wirkt alles so leer und wenige Wochen später ist es fast ein Urwald. Ich finde das jedes Frühjahr wieder faszinierend.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  10. Liebe Birgit,
    ich kann mich nur wiederholen, es ist einfach zauberhaft.
    Ich wünsche Dir nochmals noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, lieber Wolfgang, das freut mich sehr ! Dir auch einen schönen Sonntag abend - wobei der ja auch schon fast rum ist, also wünsche ich Dir mal einen guten Start in die neue Woche :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  11. Hallo Birgit,

    Dein Garten ist so schön und vielfältig, wenn ich mal halbsoweit hier wäre, das wäre ein Traum. Ich hab vor zwei Jahren das erste Staudenbeet angelegt und es wächst so langsam. Wenn die Zeit nicht zu spät ist, werde ich ein zweites noch anlegen. Ansonsten gibt es leider nur Wiese, und die ist mehr als wild, ein paar Sträucher und Unkraut in Unmengen.

    Liebe Grüße vom Bodensee
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Burgi,
      das wird schon ! Bei mir geht das auch nach und nach. Noch bin ich mir nicht sicher, ob die Beete schon die entgültige Form haben. Im ersten Jahr hab ich Quadratmeter um Quadratmeter Rasen abgetragen und Beete angelegt, bepflanzt, die Beete wieder vergrößert, vieles umgepflanzt und so weiter. Ich hatte nie einen Plan, es ist alles so nach und nach entstanden und entwickelt sich jetzt auch von alleine weiter. Eine faszinierende Angelegenheit, so ein Garten :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  12. Ein wunderbares Paradies hast du entstehen lassen. Wirklich beeindruckend, diese blühende Vielfalt.
    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Birgit ! Im Moment ist es wirklich herrlich, dabei zuzugucken, wie alles wächst als gäbe es kein Morgen :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  13. Dein Garten blüht wunderschön, liebe Birgit. Die Blumen- und Farbwahl ist ganz nach meinem Geschmack. Viel Spaß in Deinem herrlichen, sommerlichen Paradies!
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Einfach traumhaft liebe Birgit.... ♥ Hier genau das gleiche... mit den Akkeleien begann das große Blühen... ich liebe diese Zeit!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.