Wochenglück 14/2017

Moin Ihr Lieben,

auch diese Woche zeige ich wieder die schönen Momente der Woche und verlinke mich hiermit bei Denises Wochenglück-Rückblick und Andreas Samstagsplausch.

***


Im Garten tut sich einiges zur Zeit. Mit Kaiserkronen habe ich kein Glück, aber ich habe im Herbst eine persische Kaiserkrone gepflanzt und hier kommt tatsächlich eine Knospe ! Außerdem freue ich mich gerade besonders über die Küchenschellen...



...und immer mehr aufblühende Tulpen.





Unzählige Knospen am Flieder versprechen ein baldiges Fliederinferno.



Nachdem eine Weile gar keine Grünfinken mehr zu sehen waren, weil es offenbar eine Trichomonaden-Epidemie gab, sehe ich jetzt wieder welche im Garten. Erst nur einen, dann ein Pärchen und kürzlich habe ich 5 gleichzeitig gesehen. Sie nutzen auch gern die Wasserstelle.




Hier habe ich noch einen Buchfinken erwischt. Es kommen noch Kohl- und Blaumeisen, manchmal Tannen- oder Sumpfmeisen und einmal habe ich einen Gimpel gesehen. Da hatte ich die Kamera aber gerade nicht parat. Die Meisen sind oft auch zu schnell. Ich fotografiere durchs Küchenfenster und muss den manuellen Fokus nutzen, dadurch werde ich zu langsam.




Dann habe ich endlich, endlich Tomaten, Kosmeen und einjährige Skabiosen ausgesät...




...und das Gemüsebeet vorbereitet. Es war von blühendem Gundermann überzogen, was sehr hübsch aussah, aber doch einiges an Arbeit bedeutete. Am schlimmsten ist aber immer die Quecke. Ich habe so gründlich entqueckt wie ich konnte und erstmal Spinat, Erbsen, Mangold, Möhren und Radieschen ausgesät sowie Knoblauch und Steckzwiebeln gesteckt. 

Überwintert haben Wintersteckzwiebeln und Knoblauch sowie ein paar Erdbeeren und die wilde Rauke, von der noch nichts zu sehen ist. Ich hoffe, sie hat überlebt, aber ich glaube, sie sieht im Frühling immer lange Zeit aus, als wäre nichts mehr da und irgendwann geht es dann doch los.

Sheila findet frische Beete toll. 


Neben dem Krafttraining habe ich mein Laufpensum wieder etwas hochgefahren. Eine Weile bin ich höchstens einmal die Woche gelaufen, aktuell bin ich bei dreimal. Das ging jetzt in den zwei freien Wochen natürlich ganz gut, aber mal sehen, wie ich es in einer Arbeitswoche unterbringen kann. Zum Glück kommen ja jetzt erstmal zwei kurze Wochen, so dass das hoffentlich klappt.

Ich möchte zwei kurze Läufe machen und am Sonntag einen langen, den ich immer weiter ausdehne. Vor über 10 Jahren war ich begeisterte Langstreckenläuferin, solche Ziele habe ich aktuell nicht, ich möchte nur gern die 10 km wieder locker laufen können und auf lange sich vielleicht mal wieder 12-15 als langen Lauf im Plan haben. 9 haben letzten Sonntag schon mal geklappt. Geplant sind heute 5 und morgen 10km wenn nichts dazwischen kommt.


Mein Weihnachtskaktus blüht ein zweites Mal ! Ich glaube, das ist eine Premiere, zumindest diese Blütenfülle im Frühjahr.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und hoffe, dass es wieder wärmer und sonniger wird. Zumindest für morgen ist es angesagt. Aktuell habe ich wieder den Ofen an, weil es mir sonst einfach zu kalt ist.





*****

Kommentare

  1. So schön, wenn man noch so viele Vogelarten in seinem Garten zu sehen bekommt. Bei uns sind es zur Zeit nur die Meisen, die Rotschwänzchen, Amseln und Elstern.
    LG CriCra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe CriCra,
      Rotschwänzchen habe ich dafür hier noch nie gesehen. Die Tannenmeisen sind selten und den Gimpel habe ich nur ein einziges Mal gesehen. Aber es ist überhaupt schön, wenn so viel Leben im Garten ist, finde ich. Hier fallen immer ganze Spatzenhorden ein, die finde ich auch klasse :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade hatte sich bei meinem Kommentar der Fehlerteufel eingeschlichen.
      Also hier noch einmal:

      Liebe Birgit,
      schön sieht es bei dir aus!
      Ich freue mich immer über deinen Elan. Du steckst mich an.
      Deine neu gestaltete Web-Seite gefällt mir super gut.
      Hast du das alles allein hinbekommen?
      Hab` ein schönes Wochenende und eine gute Woche!
      Alles liebe von Birgit - ich gehe jetzt in den Garten

      PS: Wunschgemäß wird es am kommenden Mittwoch auf meinem Blog aktuelle Gartenbilder geben - falls du schauen magst

      Löschen
    2. Liebe Birgit,
      das freut mich ja, danke :-) ! Das Design habe ich für 5 Euro x bei BloggerTemplate über Etsy gekauft, die Installation habe ich dann alleine hinbekommen. Hab ich vor ein paar Tagen beschrieben - beim ersten Anlauf hatte ich Panik und hab dann alles erstmal auf einem Testblog ausprobiert, aber dann hat es gut geklappt. Es war nicht schwierig, weil eine gute, bebilderte Schritt für Schritt-Anleitung dabei war.

      Na klar komme ich Gartenbilder schauen :-) !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Herrlich blüht es bei Dir! Mit Kaiserkronen habe ich auch kein GlückProblem. Aber egal.... dafür blüht eben etwas anderes!
    10 km laufen? Respekt!!!! Lange Strecken sind so gar nicht mein Ding!
    Schönes Wochenende wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      ja genau, es blüht ja nie überall alles, das sage ich mir auch immer und freue mich über die Pflanzen, die sich hier wohl fühlen.
      Die 10 km waren früher ein normaler Trainingslauf, aktuell ist es ein langer Lauf - so ändern sich die Zeiten... aber macht ja nichts. Hauptsache Bewegung und Spaß dabei.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Auf deinen wunderschönen Garten bin ich total neidisch. Ich bin mit Gärten aufgewachsen, und nun fehlt mir einer sehr........ schnief.
    Auch das Laufen möchte ich irgendwann mal auf die Reihe kriegen, bis jetzt reicht es allerdings nur zum walken......... seufz.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      das kenne ich auch - bin mit einem Garten aufgewachsen und habe dann viele Jahre in Mietwohnungen gewohnt. Meistens hatte ich zumindest einen kleinen Balkon, auf dem ich mich gärtnerisch austoben kann. Blumen und Tomaten gab es fast immer :-). Hast Du vielleicht die Möglichkeit auch ? Oder könntest Du einen Kleingarten anmieten ? Manchmal tun sich da je Gelegenheiten auf.
      Walken ist doch prima, die Hauptsache ist, man bewegt sich und hat Spaß, denke ich.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Am besten gefällt mir der Schaukelstuhl neben dem Garten, das zeigt doch dass Relaxen nicht zu kurz kommt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      relaxen kommt auf keinen Fall zu kurz :-). Ich hatte gerade zwei freie Wochen, in denen ich viel Zeit hatte zum Seele baumeln lassen. Und auch sonst sehe ich immer zu, dass ich auch mal nichts mache. Darin bin ich sogar erschreckend gut - daher bleibt auch oft so viel liegen...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Ein schöner und belebter Garten. Gefällt mir gut. Viel Glück das Du die 10 Kilometer morgen schaffst. Ist für mich im Augenblick unüberwindbar. Das ich mal den Marathon geschafft habe kann ich mir manchmal nicht mehr vorstellen. Grins.
    Dir ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,
      oh ja, das geht mir auch so ! Bin auch eine Ex-Marathonläuferin. Heute nicht mehr vorstellbar. Jetzt wieder kurz vor der 10km-Schallgrenze zu sein hat mich nach meiner Krebserkrankung Jahre gekostet. Mal sehen, ob es heute klappt. Erstmal muss ich die schmerzenden Gräten richtig aufwecken und meinen Liter Grüntee trinken. Sonst bin ich zu nichts fähig. Immerhin scheint die Sonne schon mal durch den Nebel, das lässt hoffen :-).

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Birgit

      Löschen
  7. Liebe Birgit,
    Als Kind fand ich es sehr verwirrend, dass manche Leute vom Weihnachtskaktus sprachen und andere vom Osterkaktus. Ich dachte immer, dass sie doch genau gleich aussehen würden. Irgendwann gab mir meine Oma einen Ableger und als auch dieser bei mir zwei Mal im Jahr blühte, hatte sich das Rätsel endlich aufgeklärt ;)
    Hab ein schönes Wochenende in Deinem zauberhaften Garten!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      haha, das ist wohl des Rätsels Lösung, vielen Dank ! Ich dachte bisher auch, es gäbe da zwei Sorten. Meiner hat bisher auch immer nur zu Weihnachen geblüht und jetzt auf einmal zweimal. Vielleicht liegt es am Alter, oder er hat sich jetzt hier akklimatisiert. Jedenfalls freue ich mich über das Blütenrevival.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  8. Wir sind gerade von unserem Samstagabendspaziergang zurück. Und ich sage dir, ich habe richtig geschwitzt. :-) Endlich hat die Bise nachgelassen. Dir einen schönen Sonntag und viel Freude im Garten. Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regula,
      das hört sich ja toll an ! Gestern war es hier recht kühl, fand ich, da kam man nicht so leicht ins schwitzen. Es soll ja heute anders werden und tatsächlich sehe ich jetzt schon 7 Grad auf dem Thermometer. Da geht es bestimmt über zehn, vielleicht sogar deutlich darüber hinaus. Das wäre soooo herrlich...

      Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Sonntag
      Birgit

      Löschen
  9. Liebe Birgit,
    schön ist es in Deinem frühlingshaften Garten und ich würde mich auch sofort in den Schaukelstuhl setzen, der lädt direkt zum Träumen ein. Kurzbesuche von Grün- und Buchfinken hatte wir auch und ab und zu genießt ein Stieglitzpaar die Sonnenblumenkerne im Futtersilo. Sie sind wirklich schnell und schon wieder weg, bevor man die Kamera zücken kann...

    Dir ein schönes Wochenende und mit lieben Grüßen aus dem Drosselgarten von Traudi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      diese Vogelbesuche sind immer toll - Stieglitz hab ich hier erst zweimal gesehen und noch gar nicht in diesem Jahr. Das ist ja toll, dass die beiden öfter zu Dir kommen !

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Birgit

      Löschen
  10. das sind ja wundevolle Fotos. Die Makros sind unglaublich schön, und der fliegende Vogel ist der Hammer! Ganz großartig.
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,
      oh, vielen Dank ! Das freut mich ja sehr ! Ich arbeite noch an meinen Fotokenntnissen, sie sind leider noch nicht weit fortgeschritten. Umso mehr freut mich so eine tolle Rückmeldung.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog und die lieben Kommentare - habe mich sehr gefreut!
    Du hast ja hübsche, gefiederte Besucher im Garten. Bei uns schauen aufgrund der Katzen (nicht nur unsere 2 - in der Nachbarschaft gibt es ca. 15 davon!) nur wenig Vögel vorbei. Oder habe ich sie nur noch nicht bemerkt?
    Auch bei uns blüht alles sehr prächtig und ich mag es sehr, den Garten so bunt zu haben.
    LG und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,
      bunt ist toll, das finde ich auch ! Ich freue mich schon auf die Veränderungen im Laufe des Jahres. 15 Katzen sind ja eine Menge ! Ich bin ein großer Katzenfan und weiß gar nicht, wieviele hier in der Nachbarschaft wohnen. Wir haben eine, unsere direkten Nachbarn auch. Mein Futterhaus steht so, dass sich Katzen nicht verstecken können, daher hoffe ich, dass sie hier keine Vögel erwischen.

      Die Vögel kommen oft in Horden vorbei, ich vermute, sie sprechen sich ab :-). Manchmal ist das Haus oder auch der Vorgarten voll, manchmal sehe ich keinen. Abends gibt es immer ein großes Spatzengezwitscher in den Tannen. Bei Dir sind bestimmt auch welche. Sie fliegen immer schnell weg, wenn sie sehen, dass sich hinterm Fenster was bewegt.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  12. Schöne Bilder! Die Vögel sind ja süß :-)
    Wenn ich durch die Terrassetür fotografieren will, sind die Piepmätze meist auch weg. Die merken jede noch so kleine Regung, obwohl ich wie ein Indianer schleiche. :-) Ich habe übrigens den gleichen Weihnachtskaktuzs, bei mir ist aber keine Blüte in Sicht. Vor Weihnachten blühte er dieses Jahr auch sehr spärlich. In einer Gärtnerei erfuhr ich, daß sie dort die riesigen alten Exemplare nur alle 2 Monate einmal gieße - ansonsten hingen die da dürre von der Zimmerdecke herab, waren aber über und über mit Knospen besetzt. Ich hätte Bedenken, sie würden verdursten. ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      ja wirklich, ich bewege mich oft in Zeitlupe und werde dann trotzdem entdeckt ;-). Oha, nur alle zwei Monate zu gießen hätte ich mich auch nicht getraut. Ich mache einmal in der Woche eine Gießrunde. Vielleicht kann ich die Weihnachts-Osterkakteen da hin und wieder mal auslassen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  13. So schön und abwechslungsreich sieht dein Garten auf den Bildern aus.
    Kaiserkronen wollen bei mir absolut nicht wachsen. Ich weiß nicht, woran das liegen könnte. Vielleicht mögen sie unseren Kalkboden nicht.
    Meine Weihnachtskakteen blühen auch zum zweiten Mal. Ich habe auch das Gefühl, dass sie in diesem Jahr besonders gut gedeihen.
    Deine Laufziele verfolge ich gerade mit dem Rad. Unsportlich wie ich bin, freue ich mich über geschaffte 10 km.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Dein Garten kommt ordentlich nach vorne.
    Die Vögel fotografiere ich auch immer gerne. Sie sind aber auch schnell...
    Ich laufe inzwischen 10 km und schaffe es nicht regelmäßig zu Laufen. Gestern war es so schön, das es kein Problem war, meine Runden zu drehen. 3x die Woche könnte ich gar nicht einbauen. Das klappt nicht mit der Arbeit. Aber da laufe ich auch mindestens 10km am Tag.
    Mach weiter so.
    Ich wußte gar nicht, dass man sich Designs bei Etsy kaufen kann...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Kaiserkronen wollen hier auch nicht. Aber man muss ja nicht alles haben im Garten. Küchenschellen liebe ich sehr, leider werden sie immer mickriger im Laufe der Jahre. Oh, ein Schneckenzaun ums Gemüsereich, sehr sinnvoll! Herrlich, wie Sheila sich in der bearbeiteten Erde räkelt.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Birgit,

    gerade habe ich dich und deinen schönen Blog entdeckt! So tolle Eindrücke sind das aus deinem Garten.. Einfach herrlich wie alles grünt und blüht.. Klasse auch, dass du die Grünfinken und Buchfinken einfangen konntest! Nun schaue ich mich noch ein wenig bei dir um und wünsche dir ein schon einmal ein schönes Osterfest! :-)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal auf einen kleinen Besuch bei mir vorbeischaust.. Ich bin noch nicht lange dabei :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  17. Den Ofen habe noch gar nicht in die Winterpause geschickt ;-) Ich mag die Wärme einfach zu gerne. Da ist ja schon ganz schön viel los bei dir im Garten! Und wie viel du schon vorbereitet hast - toll.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und ein schönes Osterwochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sunny,
    ich wünsche Dir frohe Osterfeiertage.
    Schön, wenn im Garten alles wächst und gedeiht. Auch die Katze fühlt sich wohl.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.