Samstag, 4. März 2017

Wochenglück Anfang März

Jeden Sonnabend sammle ich die Glücksmomente der Woche und stelle immer wieder fest, wie wichtig mir das geworden ist - viel zu schnell schaut man sonst einfach drüber weg, vergisst sie und erinnert sich nur an Stress und Frust. Das wäre doch schade.

Gern beteilige ich mich wieder an der Aktion von Denise, von der die Idee stammt, und am Samstagsplausch von Andrea.


⚘⚘⚘⚘⚘


Trotz Kälte, Regen und Hagel habe ich ein paar Stunden im Garten verbracht und angefangen, die Beete von Moos zu befreien. Heute hoffe ich, weitermachen zu können. Einige Frühblüher waren auch so schon zu sehen, aber unter dem Moos hatten sich auch noch viele versteckt, die jetzt viel besser zur Geltung kommen ☺. Unten rechts blüht meine Mini-Orchidee.




Ich habe ein großes Stück Alepposeife ergattert, das völlig ohne Plastikverpackung auskommt, juhu !  Alepposeife besteht nur aus Oliven- und Loorbeeröl. Aktuell probiere ich gerade, wie meine Haare damit zurecht kommen. Bisher sieht es gut aus. Ich finde es toll, mit wenig Sachen auszukommen. Gerade auf Reisen ist es sehr praktisch, eine Seife für alles verwenden zu können. Für Haut und Haare ja sowieso, aber auch Wäsche waschen geht mit der Seife. Für zu Hause kann man Reinigungsmittel herstellen. Ich habe Berichte gelesen, dass sie sich auch zum Zähne putzen eignet, das habe ich aber nicht ausprobiert.

Im Prinzip könnte man mit einem Stück Alepposeife und einem Topf Kokosöl verreisen, da hätte man alles an Kosmetik abgedeckt, was man braucht. Vielleicht probiere ich das mal aus.




Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... natürlich könnte das Konsoltischchen längst fertig sein, wenn ich mal regelmäßiger dran arbeiten würde. Na sehen wir es positiv: ich habe ein bisschen weitergeschliffen. Wie man sieht sind aber noch Lackreste da, die noch runter müssen. Das schlimmste ist aber glaube ich geschafft.






Zwischen Regen, Hagel und grauem Wetter schien auch mal die Sonne und hat dann auch gleich alle Räume geflutet. Außerdem blühen gerade fast alle meine Orchideen. Hier mal eine frisch aufgeblühte. Die anderen habe ich vor einiger Zeit mal gezeigt, die blühen immernoch unverändert.




Im Garten gibt es erste Neuaustriebe zu entdecken. Die für mich größte Sensation sind aber die Sämlinge. Links oben Winterlinge, links unten und rechts oben Lenzrosen. Das freut mich so sehr, weil ich bisher dachte, beide wollen sich hier nicht vermehren.



Ansonsten freut mich, dass das Krafttraining sehr gut läuft und mir weiterhin viel Spaß macht, und dass es auch gesunde, vegane Leckereien wie den Schokopudding mit Konjakmehl oben links gibt. Laufen wird auch endlich mal wieder besser. Und neben den letzte Woche erwähnten Umfangsverringerungen haben sich auch schon 3,5 kg Gewicht verabschiedet.

Läuft, würde ich sagen ☺

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch !

Eure Birgit



*****

Kommentare:

  1. na das ist ja ein toller Erfolg. Glückwunsch und weiter dran bleiben. Ja die Natur will den Frühling auch haben. Wir waren vorhin noch schön draußen da hat man auch schon Anzeichen gesehen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,
      so langsam geht es wirklich los, zur Zeit finde ich jeden Tag neue Blüten oder Austriebe. Das ist eine ganz tolle Zeit.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Hallo,
    Kokosöl ist seit gut drei Jahren meine Körperpflege und mit Bentonit vermischt auch als Zahncreme. Und fürs Essen sowieso und für die Smoothies nehm ich es auch.
    Meine Tochter für Ihre Akne etc.

    Die Miniorchidee im Garten gefällt mir.

    LG
    Ursula
    PS: Die Alepposeife macht mich jetzt echt an zu kaufen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      Kokosöl hab ich auch fest im Programm für alles. Kochen, eincremen, Haarspitzenpflege, manchmal als Deo. Zum Zähne putzen hatte ich es auch schon. Die Orchidee ist drinnen, passte nur von der Aufteilung grad so schön :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Schneidest du dir die Alepposeife in kleine Stücke?
    So ein Beistelltischchen ist bei mir auch noch in Bearbeitung.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      habe ich aktuell nicht gemacht, das Stück liegt gut in der Hand. Könnte man aber machen, gerade für unterwegs oder wenn man noch was daraus herstellen möchte, Haushaltsreiniger und Co zum Beispiel.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Das ist ja ein toller Erfolg, da warst du wirklich eifrig. Ich habe noch nie etwas von Alepposeife gehört, macht eineninteressanten Eindruck.
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,
      die Seife ist wirklich vielseitig einsetzbar. Ich nutze ansonsten schon länger handgesiedete Seifen, da gibt es auch ganz tolle, muss man aber meist bestellen. Einen kleinen Vorrat habe ich noch. Mal sehen, ob ich danach rein mit Alepposeife klar komme oder doch wieder Lust bekomme, auch mal zu wechseln.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Hallo Birgit,
    hab mich über deinen Besuch gefreut :-) du bist ja auch fleißig am streichen, bei mir war es gerade das Bett :-) toll dass du läufst, ich laufe auch zwei mal die Woche und fühle mich hinterher immer klasse :-) viel Erfolg weiterhin, liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja, das ist toll, oder ? Geht mir nach dem Krafttraining auch so, fast noch mehr als nach einer Laufeinheit. Dir auch viel Erfolg !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Amei as imagens.
    Muito bonito.
    janicce.


    Ich liebte die Bilder.
    Sehr schön.
    janicce.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Janicce ! I'm happy you visited my blog.

      Greetings
      Birgit

      Löschen
  7. Das sind aber viele, schöne Glücksmomente! Der Garten überrascht uns jetzt fast täglich mit neuen Blüten! Interessant auch Dein Beitrag zu der Seife! Wieder was dazugelernt!
    Schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      das freut mich. Ich lasse mich auch immer sehr gerne inspirieren. Ja, der Garten ist toll, andauernd gibt es wieder neues zu entdecken, das ist so herrlich !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  8. Schöne Momente.
    Nur mit einem Stück Seife mag ich nicht auskommen. Ich glaube auch nicht, dass ich mir damit die Zähne putzen möchte.
    Der Frühling scheint in Berlin sich etwas durchzusetzen. Aber einen richtigen ekligen Winter hatten wir hier auch nicht.
    Ich finde es toll, das du erfolgreich bist. Mein Plan ist an Belgiens Waffeln gescheitert. Ich muss neu durchstarten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich hab tatsächlich meist ein Stück zur Zeit im Einsatz. Mich fasziniert die Minimalismusbewegung und ich lasse mich davon gerne inspirieren. Mit möglichst wenig Gepäck zu reisen finde ich großartig. Hatte früher immer viel zuviel unnützes Zeug dabei. Inzwischen reise ich deutlich reduzierter - und wenn da noch weniger geht, mache ich das gern :-).

      Das Zähne putzen hab ich auch nicht probiert, soll aber völlig unproblematisch sein. Wenn man bedenkt, dass es nur Oliven- und Lorbeeröl ist kann ich mir das sogar auch vorstellen.

      Einmal Waffeln ist noch kein scheitern, finde ich. Sowas muss einfach auch mal sein. Einfach weitermachen und gut :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  9. Schöne Bilder! Freue mich schon auf mehr!
    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      das freut mich sehr :-) ! Wird in lockeren Abständen weitergehen mit dem vorher-nachher. Ein paar Räume gibts noch.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  10. Hallo Birgit!

    Das Tischchen ist echt toll, bin schon gespannt, wie es aussieht, wenn du fertig bist....
    Übrigens kann ich Kokosöl total empfehlen. Ich habe das selber für mich vor einige Zeit entdeckt und es ist soooo super. Besser als jede teure Creme! Ganz herzliche Grüße Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      ich bin auch ein großer Fan von Kokosöl. Sowohl in der Küche als auch zum eincremen etc. Wobei es im Gesicht bei mir leider nicht dauerhaft funktioniert, nach ein paar Tagen gibts Pickel. Für den Rest des Körpers und für die Haare ist es bei mir aber auch super.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    wenn Du Deine Seifen in Zukunft selber machen willst, melde Dich. Ich zeig dir wie es geht. Ich habe jahrelang gesiedet, bin nur wegen zuvieler Kilos Seife davon abgekommen.

    Ich putze meine Zähne derzeit mit Kurkuma. Das ist auch toll. Hast du das schon ausprobiert?

    Viele liebe Grüße Claudia B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das habe ich noch nie probiert ! Kurkuma klingt aber wirklich interessant. Oh, Du kannst Seife sieden ?! Das ist ja klasse ! Hatte ich immer schon mal im Hinterkopf aber mich nicht rangetraut. Würde mich sehr freuen.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  12. Hallo, Kokosöl und Alepposeife sind super. Fürs Gesicht habe ich Kokosöl aber noch nicht verwendet. Hab gerade gelesen, dass es komedogen sein soll!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      einige vertragen es wohl sehr gut, bei mir geht das im Gesicht auch immer nur kurzzeitig.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  13. Liebe Birgit,
    toll deine Erfolge!
    Und Kokosöl nehme ich auch gern in meinem Bad :-)
    Meine Seife mach ich mir schon seit Jahren selber
    und möchte keine andere mehr haben.
    Sie ist ohne alles und nur mit Gartenkräutern - herrlich :-)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    sendet Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      oh, noch eine Seifensiederin ! Finde ich ja klasse ! Und dann mit Kräutern aus dem Garten -da lässt sich bestimmt einiges zaubern.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  14. Ja, Kosmetiksachen lassen sich in der Zahl verringern. Mein Necessaire wird immer schlanker. :-) Das spart Gepäck. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regula,
      so gehts mir auch, das ist total klasse. Sowohl unterwegs als auch zu Hause finde ich es toll, wenn alles übersichtlich ist. Das war nicht immer so - ganz im Gegenteil, füher hatte ich viel zuviel Kram, auch Kosmetik. Mir macht es auch Spaß, immer neue Dinge zu entdecken, die einfach sind und mehrere Funktionen haben. Wie das Kokosöl zum Beispiel.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  15. Liebe Birgit,
    es wird doch mit dem Tischchen! Die Schleiferei ist, sofern erforderlich, eh die blödeste Tätigkeit.
    Haha, exakt das gleiche Aleppo-Seifenstück habe ich hier noch auf Reserve. Ich nutze zwei unterschiedliche. Eine mit weniger Ölgehalt für die Haare und die mit mehr Ölanteil für die Haut. Zähneputzen damit habe ich mal versucht, das ist nicht mein Ding.
    Schön, Deine Trainingserfolge!
    LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      ja, ich muss mich nur mal wieder dransetzen, dann ist das Tischchen bald fertig. Vielleicht schaffe ich es an diesem Wochenende. Ha, das ist ja witzig, dass Du die Seife auch hast ! Ich glaube nach zweimal waschen auch, dass diese für die Haare ein bisschen zu viel Öl enthält. Sie werden zwar ganz schön und glänzen auch, aber ich vermisse Volumen :-). Ich seh schon, ich muss das Zähne putzen mal probieren, ich bin jetzt neugierig :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  16. Liebe Birgit,
    die Aleppo-Seife klingt ja spannend. Das muss ich mir merken.
    Für dein Tischchen wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,
      vielen Dank ! Und viel Freude mit der Seife.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  17. Liebe Birgit,
    wunderschöne Glücksmomente hast Du wieder eingesammelt.
    Die Allepo,oder ich benutze auch ganz viel Marseiller Seife,ist wirklich grossartig,eine für alles so zu sagen.
    Deine Christ und Lenzrosen sind herrlich,damit habe ich leider gar kein Glück,schon oft versucht.Vielleicht habe ich noch nicht die richtig Sorte gefunden.Ebenso ist es mit Winterlingen,die verschwinden immer ganz schnell wieder und Schneeglöckchen,die tun sich leider auch sehr schwer,gut möglich,das es vllt am Boden liegt.
    An welchem Fenster(Himmelsrichtung)hast Du Deine Orchideen stehen?
    Das voher/nachher vom Wohzimner ist ja der Wahnsinn.Es macht einfach riesen Freude solche Bilder zu sehen.
    Danke dafür unf liebe Grüsse von Bauke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bauke,
      ja oder ? Ich finde es auch nach wie vor faszinierend, dass so etwas einfaches mit wenigen Zutaten so viele Möglichkeiten bietet wie die Aleppo- oder Marseiller Seife.

      Was hast Du denn für einen Boden bei Dir ? Und wie war der Standort ? Winterlinge sind aktuell hier auch nicht viele zu sehen, mal sehen, ob die noch kommen. Ich hab hier eher sauren Boden, so dass Rhododendren, Hortensien und Blaubeeren gut gedeihen. Den Lenzrosen hab ich jetzt mal etwas Kalk gegönnt, ich hoffe, das tut ihnen gut.

      Die Orchideen stehen aktuell am Westfenster, das scheinen sie zu mögen. In der letzten Wohnung hatte ich sie zwangsweise südlich stehen, das ist ihnen zu viel Sonne. Eine hab ich im Badezimmer, Richtung Norden. Sie blüht aktuell auch schon seit November.

      Freut mich sehr, dass Dir das Ergebnis gefällt, vielen Dank :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  18. P.S. Das Tischchen sieht übrigends toll aus bin schon gespannt wie/womit Du die Oberfläche behandelst.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte es mit verdünnter weißer Kreidefarbe weiß waschen. Mache ich zum ersten mal, bin also gespannt, ob es klappt...

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
    2. Liebe Birgit,da ich hier viel Giersch habe ist der Boden wohl eher verdichtet und Stickstoffreich(Zeigerpflanze),das mögen die Zwiebelblüher vllt auf Dauer nicht und so verschwinden sie nach einiger Zeit und auch die Christ-und Lenzrosen sind ja eigentlich Waldbewohner.
      Die Orchideen,habe zur Zeit nur Zwei,stehen nach Südosten,aber das Fenster hat Eisblumenglas und es ist durch Bäume beschattet.Ist wohl im Winter jetzt zu dunkel,glaube ich.
      Das mit dem kleinen Tisch ist ja wirklich toll.Zeigst Du uns vllt das Ergebnisse?
      Ein schöne WE wünsch ich Dir LG Bauke.

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.