Sonntag, 31. Januar 2016

Der Garten im Januar - erste Neuaustriebe

Huch, morgen ist schon Februar ! Zeit für die Januarbilder aus dem Garten. So richtig viel gibt es zur Zeit leider nicht zu sehen, aber ich freue mich über erste Neuaustriebe :-).

 Im Januar gab es viel Frost und ein bisschen Schnee, zumindest in der ersten Hälfte. Die Lenzrosen haben schon sehr früh Knospen und hängen im Frost naturgemäß etwas durch, erholen sich dann aber auch schnell wieder.








Samenstände von Iberis umbellata, dahinter eine Heuchera mit ersten neuen Blättern :-)







Die Fetthenne ist auch schon zu sehen.





Ein erstes Schneeglöckchen !










Orientalischer Mohn








Im Klecksbeet tut sich auch was, wenn auch nicht viel ;-)





Die Elfenblume hat noch Blätter.



Lungenkraut und die Rosette eines Fingerhuts




Die Stars sind nach wie vor die Helleboren














Kroken... :-))))




Ende Januar liegt kein Schnee mehr, dafür regnet es und ist stürmisch. Aber ganz vereinzelt sind schon Schneeglöckchen aufgeblüht :-) ! Es geht lohoooos ! Ich hoffe, dass ich im Februar schon wieder mehr neue Blüten zeigen kann.




Samstag, 30. Januar 2016

12tel Blick Januar

Heute freue ich mich ganz besonders, weil ich bei einem tollen Projekt mitmachen möchte: Tabea hat auf Ihrem Blog den 12tel Blick ins Leben gerufen. Hier wird jeden Monat das gleiche Motiv fotografiert und am 30. veröffentlicht. Am Ende des Jahres sieht man dann schön den Wandel der Jahreszeiten. Bei Tabea und den anderen Bloggerinnen sind so tolle Collagen entstanden !

Hier sieht man das zum Beispiel sehr schön.

Ich habe das im Laufe des letzten Jahres entdeckt und interessiert mitgelesen und nun bin ich auch dabei :-).

Die Motivwahl war schwerer als gedacht. Letztendlich habe ich mich für meinen Vorgarten entschieden und hoffe, dass man hier die Verwandlung im Jahresverlauf schön sehen kann. Ein zweites Motiv soll so mitlaufen, nämlich der Blick von der Dachterrasse nach Osten über die Felder. Da weiß ich nicht, ob man wirklich so viel Unterschied sehen wird, darum ist es nicht die erste Wahl geworden.

Inzwischen liegt hier kein Schnee mehr, sondern es stürmt und regnet. Glücklicherweise hab ich die Bilder schon vor etwa zwei Wochen gemacht.


Vorgarten 





Blick über die Felder








Hier gab es drei Alternativen aus Januar, ich hab mich für diejenige mit Sonne und etwas mehr Zoom entschieden.

Donnerstag, 21. Januar 2016

Eiswelt mit Katze

Zwar gab es in den letzten Tagen keinen nennenswerten Neuschnee, aber es friert weiter und alle Bäume und Sträucher sind mit Eiskristallen überzogen. Das sieht richtig märchenhaft aus ! Daher bin ich mal durch die Gegend marschiert und habe ein paar Eindrücke eingefangen.

















Hier weiden sonst Kühe.

















Ich bin hier nicht die einzige, die den Schnee toll findet :-).



 Ich weiß schon, wer sich nachher wieder am Kamin aufwärmen muss ;-)







Selber liege ich auch auf dem Sofa vorm Feuer. Heute ist so ein Tag, an dem ich gleich morgens müde war und nichts auf die Reihe bekommen habe. Außer dem Kopf tut auch alles andere weh. Vielleicht vom Schrägen schleifen gestern. Insofern ist jetzt nur noch nichtstun angesagt. Vielleicht wirds morgen besser, dann gehe ich wieder spachteln.




Einen wunderschönen Abend wünsche ich Euch !

***



Sonntag, 17. Januar 2016

Weiße Wände...

...Teil 1 von etwa 397 ;-), denn es sind erst drei Wände fertig.
Die anderen müssen noch zuende gespachtelt werden.

Schrägen zu streichen ist echt anstrengend, wenn sie bis fast zum Boden reichen. Eigentlich hatte ich den zweiten Anstrich gestern abend schon fertig, aber ich hatte "Nacken" und habs nicht mehr hinbekommen. Heute bei Tageslicht war in etwa einem Meter Höhe alles scheckig :-(.

Also nochmal, Rolle Schwingen, tiiiiefe Ausfallschritte und hochziehen. Das war echt Kraftausdauertraining. Macht aber nix, ich mache in letzter Zeit sowieso zu wenig.

Wenn ich mit den Schrägen fertig bin hoffe ich, fit und gestählt zu sein.

Wehe, das klappt nicht...
















Blick auf die zukünftige Dachterrasse bei strahlendem Sonnenschein und klarer Winterluft- herrlich !


Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche !

***

Samstag, 16. Januar 2016

Schneeeee !




Heute ist schon der 16, aber ich wünsche trotzdem erstmal allen ein wunderschönes, gesundes und glückliches neues Jahr ! 

Ich wollte das schon früher tun, aber ich hatte einfach nichts zu zeigen. Draußen war es immer dunkel  und drinnen hab ich zwar gespachtelt, aber ich glaube nicht, dass man den Unterschied wirklich gesehen hätte. 

Heute ist es aber soweit :-), es schneit, es ist hell (naja, was man so "hell" nennt...) und ich hab frei ! Und obwohl es schon wieder weiterschneit hab ich schon mal mit der Kamera eine Runde durch den Garten gedreht. Wenn die Prognosen stimmen schneit es noch mehr, friert weiter und wird morgen sonnig. Das wäre natürlich wirklich der Hammer.









Das Klecksbeet hat eher morbiden Charme zur Zeit.











Über die verschneiten Samenstände der wilden Karde freue ich mich sehr ! Ich hoffe, ich hab nächstes Jahr wieder mindestens eine dieser beeindruckenden Pflanzen.




Rispenhortensie "Pinky winky". Pink ist sie so gar nicht mehr, dafür überzuckert.



















Darauf freue ich mich schon seit dem Herbst: Schleierkraut mit Schnee :-).







Hier gibts Futter für die Piepmätze.




Der Vorgarten im Überblick









Lenzrosenknospen







 Hortensie "Annabelle"








Zaubernuss - ich freu mich auf die Blüte. Bisher sind nur vereinzelt kleine gelbe Blütenblätter zu sehen.





Die Blüten des Winterjasmins sind komplett erfroren, als es vorletzte Woche so kalt war. Aber es sind schon wieder neue im Anmarsch. Allerdings ist ja wieder Frost angesagt, möglicherweise sogar mehr als -10°C, also mal schauen...




Samenstände von Rudbeckien







Der Vorgarten von oben.




Mit Schneedecke wage ich auch mal einen Blick in den Hinterhof. Dort liegt eigentlich immer irgendwas von der Baustelle. Zur Zeit Holz, das ich zersägen müsste und ein Sack mit altem Dämmaterial, das bei Gelegenheit mal zum Recylinghof soll.

Irgendwann wird man hier mal gemütlich sitzen können... *hoff*




Blick aus dem zukünftigen Schlafzimmer. Die vordere Fläche wird mal Dachterrasse.







Der Gemüsegarten schläft unter der dünnen Schneedecke





 Limelight




 Mozart hält weiter durch, obwohl es vor kurzem eine ganze Woche knackig durchgefroren hat.










Hier die Kompostecke mit Holzhaufen zum überwintern für Tiere. Den kleinen Zaun habe ich aus Himbeerranken gemacht, damit ich auf dem Weg zum Kompost nicht aus versehen auf den Rhabarber trete.









Während ich hier schreibe schneit und schneit es weiter, juhu :-) ! Vielleicht gibt es wirklich noch eine geschlossene Schneedecke.

Erstmal wünsche ich allen ein schönes Winterwochenende !


***