12tel Blick Juli

Dieser Monat ist rasend schnell vorbeigezogen. Zum Glück hatte ich ganz viel frei, eigentlich fast die ganze Zeit. Warum es trotzdem kaum Blogbeiträge gab zeige ich Euch in den nächsten Tagen. Ich habe nämlich fleißig im Dachgeschoss gearbeitet und ganz viel fertig bekommen. 

Jetzt ist aber - mit einem Tag Verspätung - der 12tel Blick in den Vorgarten dran, wie immer verlinkt bei Tabea

Außerdem habe ich noch ein paar Bilder aus dem Juligarten gesammelt, bevor es ab morgen direkt in den Hochsommer geht. Verrückt, dass dann schon August ist.





Hier nochmal der Rückblick auf die letzten 6 Monate.




Kommentare

  1. Was für ein Farbwechsel vom Juni zum Juliende ! Ich mag beides und habe die Farben soweiso nicht im Griff.
    Hab einen feinen Sonntag, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, stimmt, ich hab das auch nicht im Griff. Manchmal plane ich was, meist entwickelt es sich aber ganz anders. Ich finde es aber gut, dass der Garten macht was er will und mir immer wieder neue Farbvariationen präsentiert :-).

    Dir auch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Schön wenn es dann im Garten blüht .
    Und wie plötzlich das dan auch passiert .
    Sonntagsgruss von JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Zeilen bei mir .
      Hochlegen ist nur für den Moment gut ,
      danach runter tut sehr weh .
      Aber wird schon .
      Schönen Abend und eine gute Woche .
      LG

      Löschen
  4. Im Juni blühte es weiß auf Deinem Foto und nun rosa pink. Prima abgestimmt.
    Links ist das eine Bergkiefer? Schön kugelig.
    Bin gespannt was Du wieder geschafft hast.
    LG lykka (Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nur, dass es eine Kiefer ist, aber nicht, welche Sorte. Sie wohnt schon länger hie als ich. Finde sie auch klasse, in der Ecke duftet es immer so mediterran, das erinnert mich an Urlaub.

      Muss noch oben Reste wegräumen, fegen und saugen, dann kann ich Bilder machen. Nachdem wir gestern im Akkord geschuftet haben bin ich aber so platt, dass ich mich nicht mal dazu aufraffen kann. Wird aber in den nächsten Tagen sicher was werden :-).

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Der Farbwechsel von Juni zum Juli ist wirklich frappant! Waren im Mai die Blüten gar gelb? Das ist schon große Gärtnerskunst, das so hinzubekommen.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, Dein Garten hat aber von Juni auf Juli auch einen ziemlich gewaltigen Sprung gemacht. Donnerwetter. Kompletter Farbenwechsel. Manchmal ist einem das gar nicht bewusst, wie sich der Garten nur innerhalb von 4 Wochen so wandelt. Finde ich immer wieder höchstinteressant. Ich glaube im nächsten Jahr muss ich doch mal wieder einen 12-tel Blick mit fotografieren.
    GVLG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wird dein Schmetterlingsbaum immer erst im Frühjahr geschnitten?
    Wer hätte das Anfang Jahr gedacht, dass die Wiese so bunt blühen wird, ausser dir!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr Lieben,

    stimmt, dass es blühen wird wusste ich, es sieht nur tatsächlich ganz anders aus als im letzten Jahr, obwohl ja vieles gleich geblieben ist. Es ist ein ständiger Wandel - und das nur zum kleinen Teil durch mich. Der Mai war sehr bunt. Gelbe und weiße Narzissen, viel rot, rosa und weiß durch die Tulpen und Akeleien, lila Anemonen und so.

    Der 12tel Blick ist wirklich klasse, mir wäre dieser Farbwechsel sonst tatsächlich nicht so aufgefallen. Wäre klasse, wenn Du wieder mitmachen würdest, Bine !

    Ja, den Schmetterlingsflieder schneide ich im Frühjahr. Dieses Jahr war ich sogar recht früh dran - im März, wenn ich das auf den Bildern so sehe. Danach kam ja nochmal ein richtiger Wintereinbruch und ich habe mir Sorgen gemacht. Zum Glück waren sie unbegründet, er hat überlebt und ist mächtig gewachsen.

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Eine Blütenpracht ist das...kann man sich ja im Frühjahr immer gar nicht vorstellen, was so alles nach oben wächst. Ein wunderschöner Rahmen für dein Haus. Mein Garten ist im Juli oft ganz Blau und jetzt wechselt er auch überwiegend zu den Lila-Tönen. Sonnenhüte, Phloxe, Stockrosen.....Hortensien färben sich um. Ich mag das sehr....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      ja genau, ich denke im Frühjahr immer, dass die Beete viel zu leer sind, obwohl ich inzwischen im dritten Gartenjahr bin und wissen könnte, dass mir spätestens im Juni alles über den Kopf wachsen will :-). Ich finde den stetigen Wandel auch toll.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.