Der Garten im Februar

Nur noch eine Woche - dann ist der Februar auch schon wieder vorbei. Einerseits finde ich es leicht erschreckend, dass die Zeit schon wieder so schnell vorbeigeht, andererseits ist am ersten März der meteorologische Frühlingsanfang. Ein Lichtblick ! 

Die ersten Frühlingstage sind -bisher- als kalt vorhergesagt, aber ich habe auch gelesen, dass der März im ganzen wärmer als der Durchschnitt werden soll. Das wäre ja mal was, nachdem wir im letzten Jahr bis Juni so viele kalte Tage hatten. Ich fände es schön, dieses Jahr mal wieder einen richtigen Sommer zu haben und schön viel Gemüse ernten zu können !

Träum.... ;-)


Eben habe ich einen Gartenrundgang im Regen gemacht. Noch muss man sehr genau hinsehen, aber hier und da sind Blüten zu entdecken und viele kleine herausspitzende Frühblüher.


Die Winterlinge werden langsam mehr, blühen aber noch nicht.




...dafür aber die Schneeglöckchen.




...insbesondere die gefüllten :-) - leider etwas schmutzig, wegen des andauernden Regens.




Wer knabbert denn da an der Zwergiris ?!




Hier ist noch eine intakte Blüte.




Überall spitzen kleine Krokusse heraus







...und hier darf man auf ein Tulpeninferno hoffen :-).





Der frühe Spierstrauch hat schon Knospen. Die Kornelkirsche auch, da ist es mir im Regen aber nicht gelungen, die Knospen sichtbar zu fotografieren.





Erste Primeln und Schleifenblumen blühen.





Rhabarber !




Die "Ascot" hat als erste meiner Rosen schon Neuaustriebe. Hoffentlich geht das gut.





Viburnum tinus öffnet seine ersten Blüten.




Lampenputzergras an Lenzrose



Die Lenzrosen legen jetzt richtig los. Die Knospen waren ja überwiegend schon im Januar da, aber nach und nach öffnen sie sich jetzt auch.

Diese blüht ganz dunkelrot, fast schwarz. Kann nicht mehr lange dauern.








Diese ist neu, die zweite mit Tupfen. Die erste habe ich hier bei den Frühlingsboten schon mal gezeigt. Ich warte noch auf eine dritte getüpfelte und eine gefüllte. Im Herbst habe ich ja 13 neue Helleboren gepflanzt. Spannende Sache !





Damit mal ein bisschen Farbe und Sonne in den Beitrag kommt habe ich hier noch ein Bild aus Mitte März 2015. Man kann es sich immer nicht vorstellen, dass es wirklich wahr wird, aber ich hoffe doch, Euch im März wieder mehr Farbe und Blüten zeigen zu können.



***


Kommentare

  1. Das sind ja ganz wunderbare, frühlingsverheißende Impressionen aus Deinem Garten! Besonders liebe ich die Zwergiris - ich kenne sie auch unter dem Namen Iris sibirica - der Name verrät wohl ihre Robustheit gegenüber den noch immer recht kühlen Temperaturen. Und die Lenzrosen sind ja auch immer wieder prachtvoll.
    So langsam freue ich Winterkind mich auch auf den Frühling.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,

      ja oder ? So langsam kann es wirklich losgehen mit dem Frühling. Jetzt habe ich gerade festgestellt, dass ich gar nicht weiß, wie die Zwergiris botanisch heißen - es gibt ja so viele Sorten. Ich glaube, es ist Iris reticulata. Sie sind wirklich ganz klein, blühen knapp über dem Boden. Die I. sibirica scheint etwas größer zu sein. Ich glaube, die habe ich noch gar nicht. Wenn sie schon so einen Robustheit verheißenden Namen hat sollte ich sie mir aber vielleicht zulegen. Ich brauche sowieso auch noch Bartiris. Und mehr Lilien.. und....

      Es wird wirklich Zeit, dass Frühling wird :-).

      Löschen
    2. Oh, jetzt muß ich mich korrigieren - sorry - da hab ich wohl was durcheinander gebracht! Die sibirica ist wirklich größer. Ich meinte die hier - sieht aus wie Deine - Iris Katherine Hodgkin: http://villalilla.blogspot.de/2011/03/fruhlingsschonheit.html
      LG Antje

      Löschen
    3. Oh, ist die schön! Bin mal gespannt, ob die hellblauen, die noch kommen sollten, auch so aussehen. Ansonsten muss ich mich nach denen umsehen. Katherine Hodgkin ist notiert, danke. Und ja genau, Größe kommt hin, das sind die gleichen.

      Liebe Grüße, Birgit

      Löschen
  2. So langsam wird es bunter im Garten, nur der ewige Regen stört. Trotzdem sehen deine Bilder sooo schön frühlingshaft aus.
    Ganz neidisch bin ich auf deine gefüllten Schneeglöckchen. Die hätte ich auch gern, aber so oft ich Zwiebeln setzte, im ersten Jahr sind sie gefüllt und im zweiten kommen nur die üblichen Schneeglöckchen hervor.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein Ding ! Da bin ich ja gespannt, wie meine sich verhalten. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich glaube, ich habe sie jetzt schon das zweite Frühjahr. Das ließe dann ja hoffen. Vielleicht kriegen Deine ja auch nochmal die Kurve und blühen gefüllt.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Wundervolle Aussichten sind das, winzige, fröhliche, kleine Versprechen!!! Danke für diesen Spaziergang und ein traumseliges WE, dein Meisje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das wünsche ich Dir auch !

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. sehr schön sehen deine Frühlingsblüher schon aus
    schade dass du so schlechtes Wetter hast
    hier war es die letzten Tage sehr schön
    die kleine Iris hab ich auf dem Friedhof stehen..
    sie blüht auch schon voll
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.