Kleine Fortschritte im Dachgeschoss

**********

Auch auf der Baustelle geht es nach und nach weiter, wenn auch zur Zeit aus verschiedenen Gründen sehr langsam.

*

Die Wandfliesen fürs Bad habe ich vorm Urlaub geholt. Es sind die gleichen wie im Bad unten. Schlicht weiß und glänzend und zu einem unschlagbaren Preis bei Bauhaus. Zusätzlich habe ich fast einen Quadratmeter kleine Mosaikfliesen gekauft. Bin gespannt, wie das dann mal wirkt.

Noch sind aber nicht überall Gipskartonplatten an den Wänden, so dass es noch ein bisschen dauert, bis gefliest werden kann.




Mit den Drempelwänden geht es weiter, einige sind inzwischen schon mit Gipskartonplatten verkleidet.








Im Bad wartet die Duschtasse auf Einbau. Bodeneben geht auf der Holzdecke nicht, daher habe ich mich für eine einigermaßen flache Tasse entschieden.





Vor ein paar Tagen habe ich unverhofft "mein" Parkett fürs Dachgeschoss gefunden ! Ich hab auf mein Auto gewartet, das in der Werkstatt war und war in der Zwischenzeit bei Holzland Greve und habe da ganz viel Parkettböden angesehen. Alle wunderschön. Ich wollte gern wieder Eiche, denn ich mag das Parkett, welches im Erdgeschoss liegt, sehr. Gern sollte es sich aber trotzdem unterscheiden und das Rustikale des Dachbodens betonen. 

Nachdem ich bestimmt schon 15 Böden fotografiert hatte stand ich vor diesem und es war Liebe auf den ersten Blick :-)




Durch das starke bürsten ist die Oberfläche sehr rauh, die Maserung ist gut zu sehen, was durch die weiße Waschung und Ölung noch betont wird. Trotz der guten Kontrastierung sind die Dielen sehr hell und freundlich. Es gibt viele Astlöcher und Macken.




Hier hatte ich noch ein anderes Modell mitgenommen, das dunkler geräuchert und dann auch weiß geölt wurde. Ich finde es auch wunderschön, aber oben hingelegt wurde schnell klar, dass der Boden zu dunkel wäre. Mein Dachgeschoss ist zwar sehr hell durch die vielen großen Fenster, aber es ist kein großes Loft.



Bis wir Parkett legen können dauert es noch länger. Erst wird das Bad gefliest und die Böden müssen noch vorbereitet werden. Aber es ist toll, das richtige gefunden zu haben. Ich gucke nämlich schon seit Monaten immer wieder auch nach Böden und war nie richtig zufrieden. 

Dieses Parkett ist wohl erst seit einem Monat im Sortiment. Was für ein Glück, dass wir nach und nach arbeiten. Wenn wir schneller wären hätte ich das gar nicht finden können :-).


************

Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    sagte ich schon mal, das ich Euch bewundere, dafür, das ihr Selbermacher seid? Ich würde mir das alles nicht zutrauen und mein Mann hat keine Lust, nachdem er sein erstes Haus mal größtenteils selbst gebaut hatte. Pech für mich ;-)
    Das helle Eichenparkett finde ich traumhaft, das hätte ich für den Zweck sicher auch gewählt!
    Freue ich auf weitere Fortschritte aus aktuellem Anlass vor allem in Deinem Bad, lieben Gruß von Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karen,

    also ich hätte mir das auch nie zugetraut, aber mein Freund ist Handwerker und kann im Grunde alles. Ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, mir überhaupt ein Haus zuzulegen und jetzt fühle ich mich hier so wohl.

    Toll, dass Dir das Parkett gefällt ! Ich hab je eine Probediele hier und finde sie auch nach wie vor wunderschön. Bin schon so gespannt, wie das nachher aussieht. Manchmal würde ich gern mit den Fingern schnippsen und alles wäre fertig :-). Aber ich hatte ja schon festgestellt, dass es gut so ist wie es ist, weil ich sonst das Parkett gar nicht gefunden hätte. Außerdem haben sich die Pläne mit der Zeit nochmal richtig verändert, im Sinne von verbessert.

    So ein Projekt muss anscheinend wachsen.

    Was macht Euer Bad ?

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,

    die "kleinen" Fortschritte, die Ihr im Dachgeschoss gemacht habt, sind eigentlich gar nicht klein, sondern beträchtlich! Ich finde, dass Ihr schon viel Wichtiges hinter Euch habt und man merkt auch, dass Ihr auf die präzise Arbeit und auf die richtige Umsetzung Eurer Ideen großen Wert legt und das ist, meiner Meinung nach, das Wichtigste beim Hausbau.

    Wie du auch gemerkt hast, war es auch besser, dass Ihr nicht so schnell wart, sonst hättet Ihr dieses schöne Parkett nicht gefunden. Ich finde das Holz wunderschön und kann Euch zusichern, dass es den Raum offen und warm macht. Wir haben zu Hause so einen Parkettboden aus Eiche und finde, dass unsere Wohnung dadurch viel gemütlicher geworden ist, als vorher. Für mich ist auch dunkles Parkett eine tolle Variante, aber wie du gesagt hast, wäre es vielleicht für größere Räume passender.

    Wünsche Euch viel Glück bei den weiteren Hausarbeiten!

    Liebe Grüße,
    Stephanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare - dadurch macht das ganze erst richtig Spaß !
Ungefragt platzierte Werbelinks werden entfernt.